Datencenter mit Servern von SAP: Der Software-Konzern konnte den Umsatz im zweiten Quartal 2017 steigern. / Foto: SAP SE

21.07.17 Aktientipps , Aktien-Favoriten

SAP erhöht Ausblick – was bedeutet das für Anleger?

SAP SE hat Zahlen für das zweite Quartal 2017 bekannt gegeben. Wie sollten Anleger nun reagieren? 

Der deutsche Software-Konzern SAP hat seine Umsatzerwartung für 2017 angehoben. Zudem soll ein Aktienrückkauf in Millionenhöhe erfolgen. Einzig die operative Marge sank im zweiten Quartal leicht. Der Zuwachs im umsatzstarken Cloud-Geschäft fiel mit 29 Prozent Wachstum etwas verhaltener als erwartet aus.  Hier gelangen Sie zur ausführlichen Unternehmensmeldung von SAP. 

Nach Veröffentlichung der Unternehmenszahlen hält ECOreporter weiterhin an der positiven Bewertung der SAP-Aktie fest. Anleger sollten in Schwächephasen Anteile nachkaufen.

SAP notiert bei 90,72 Euro, die Dividendenrendite liegt bei 1,48 Prozent (Stand: 20. Juli).


SAP SE: ISIN DE0007164600 / WKN 716460

SAP ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie (Link entfernt)  aus der Kategorie nachhaltige Dividendenkönige. (Link entfernt) Hier lesen Sie unser Kurzporträt über SAP. (Link entfernt) 
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x