18.02.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SatCon Technology beliefert griechisches Solarprojekt

Für eine Photovoltaikanlage, die auf der griechischen Insel Rhodos entstehen soll, wird die Bostoner Stromtechnologie-Expertin SatCon Technologys 25 Solaranlagen mit Wechselrichtern ausstatten. Der Vertrag zur Ausrüstung des Solarkraftwerks mit insgesamt 2,5 Megawatt Leistung sei nun mit dem Projektentwickler EasyPower SA unter Dach und Fach gebracht worden, melden die Amerikaner.

EasyPower werde die Anlage entwickeln und aufbauen. Unter Vollauslastung werde sie bis zu 1,2 Prozent des Strombedarfs der Insel decken. „Das Projekt auf Rhodos stellt uns vor einzigartige technische Probleme, für die wir eine Komplettlösung entwickeln müssen, die sich auf 25 verteilte Standorte skalieren lässt“, sagte Nikos Savouris von EasyPower.

Bislang werde der stetig wachsende Strombedarf auf Rhodos mit Dieselgeneratoren gedeckt. Diese liefern nach Angaben der Vertragspartner zu Spitzenzeiten bis zu 194,4 Megawatt Strom. Die Sokaranlage werde zur Stabilität des Netzes beitragen und die CO2-Bilanz auf der Insel über Jahre verringern, so Savouris weiter. Zum Finanzrahmen der Zusammenarbeit und Bauzeiten äußerten sich die Partner nicht.
SatCon Technology Corp.: ISIN US8038931064 / WKN 886212
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x