11.08.09 Anleihen / AIF

Schadensmeldung zum BEV Biogasfonds III: Gutachter sehen Anlagen in der „Rohbauphase“

Im Zuge der Recherchen zur Situation bei dem Biogasfonds BEV BioEnergie GmbH & Co. Dritte Beteiligungs KG (BEV Biogasfonds III) sind Statements von verschiedenen Streitparteien bei ECOreporter.de eingegangen. Diese werden derzeit noch ausgewertet. Zu berichten sind weitere Details zur aktuellen Situation des Fonds: Im Oktober 2008 erstellte die Ravensburger Dekra Automobil GmbH ein Bewertungsgutachten zum Bauleistungsstand der Anlagen des Fonds, das der Redaktion vorliegt. 

Die Dekra-Experten stellen fest, dass an den beiden Standorten für die vier geplanten Biogasanlagen des Fonds, Tanna und Schönbeck, mit den Bauarbeiten an den Anlagen begonnen worden ist. Die Biogasanlagen in Tanna befänden sich in der Rohbauphase, man habe mit der Montage technischer Ausstattungen begonnen. Die beiden BHKW-Container und weitere Anlagenkomponenten seien angeliefert, aber noch nicht endgültig montiert, heißt es weiter. Die Ursachen für die Bauverzögerungen bei den Rohbauarbeiten seien nicht bekannt. Es seien noch wesentliche Bauarbeiten zu erbringen, so die Dekra-Experten. Diese betreffen demnach das Substratlager, die Substratverarbeitung, sowie die Technik- und Sozialgebäude. Zwischenzeitlich sei es bereits zu Schäden an Bauleistungen gekommen, bemängeln die Gutachter. Baumaterialien und Montageteile seien öffentlich zugänglich abgestellt. Ob die ursprünglichen Anlieferungen noch vollständig seien, sei nicht bekannt.

Die Anlagen am Standort Schönebeck befänden sich „mitten in der Rohbauphase“, berichten die Gutachter. Die Bauarbeiten seien „offenkundig seit Wochen (Monaten) eingestellt“.

Hans Kreideweiß, Vorsitzender des Anlegerbeirats des BEV Biogasfonds III, erhebt Vorwürfe gegen die Generalunternehmerin des Fonds EEVG aus Berlin und die Firmen Fimmos (Vertrieb) und LIV (Kommandistenbetreuung), bei Landsberg/Lech. Diese weisen die Anschuldigungen zurück und sehen ihrerseits die neue Geschäftsführung des Fonds und den Anlegerbeirat als verantwortlich für die Schieflage. ECOreporter.de recherchiert in der Sache weiter und wird in den nächsten Tagen dazu berichten.

Lesen Sie zum BEV Biogasfonds III auch unseren Opens external link in new windowBeitrag vom 6. August.




Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x