Schmack Biogas AG: Bericht zur Hauptversammlung am 20. Juni

Hauptversammlung stimmt sämtlichen Tagesordnungspunkten zu
Schwandorf, 20.06.2008. Die Hauptversammlung der Schmack Biogas AG hat heute in Regensburg sämtlichen Beschlussvorlagen mit großer Mehrheit zugestimmt. So wurde neben der Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat unter anderem das genehmigte Kapital angepasst und ein bedingtes Kapital geschaffen.

Auf der Hauptversammlung wurden erstmals die neuen Vorstandsmitglieder Werner Rüberg, Joachim Schlichtig und Otto R. Eichhorn offiziell vorgestellt. Werner Rüberg ist seit dem 01.06.2008 neuer Vorstandsvorsitzender des Unternehmens und gleichzeitig verantwortlich für den Bereich Finanzen. Zu seinem Stellvertreter wurde Ulrich Schmack benannt. Joachim Schlichtig zeichnet – ebenfalls seit dem 01.06.2008 – für die Bereiche Anlagenbau, Technik und Entwicklung verantwortlich, während Otto R. Eichhorn als neuer Vertriebsvorstand für die nationale und internationale Marktbearbeitung zuständig ist.

Vor rund 250 Aktionären, Pressevertretern und Gästen berichtete der Vorstand über das Geschäftsjahr 2007 und bestätigten die Aussage zur Entwicklung in 2008. „Wir gehen weiterhin von einem schwachen Geschäftsjahr 2008 aus. Unser Ziel muß es sein, auch unabhängig von Marktveränderungen profitabel zu arbeiten. Dafür ist es notwendig, weitere Maßnahmen auf den Weg zu bringen und konsequent umzusetzen.“, erklärte Werner Rüberg, Vorstandsvorsitzender der Schmack Biogas AG.

Schmack Biogas AG:
Die Schmack Biogas AG ist einer der führenden deutschen Anbieter für Biogasanlagen. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet, bietet heute seine Leistungen in den Geschäftsbereichen Projektierung und Errichtung sowie Service und Betriebsführung an und zählt damit zu den wenigen Komplettanbietern der Branche. Schwerpunkt ist neben der technischen Unterstützung ein umfassender mikrobiologischer Service. Mit der Tochtergesellschaft Schmack Energie Holding betreibt das Unternehmen auch eigene Anlagen und vermarktet das produzierte Biogas sowie die gewonnene elektrische Energie und Wärme. Bis heute hat Schmack Biogas 221 Anlagen mit einer Nominalleistung von rund 75 MW errichtet.

Kontakt:
Schmack Biogas AG
Markus Meyr
Tel.: +49 (0) 9431 / 751-111
markus.meyr@schmack-biogas.com
Haubrok Investor Relations GmbH
Michael Müller, Linh Chung
Tel.: +49 (0) 211 / 30126-106
m.mueller@haubrok.de

Schmack Biogas AG
Bayernwerk 8
D - 92421 Schwandorf
Telefon: +49(0)9431 751-0
Telefax: +49(0)9431 751-204
E-mail: info@schmack-biogas.com
Internet: www.schmack-biogas.com


Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x