01.09.08 Aktientipps

Schnäppchen oder Risikopapier? - Analysten bewerten Brennstoffzellen-Aktie von FuelCell Energy

Mit weiteren Kursverlusten von rund zehn Prozent haben die Börsianer in Berlin und an der Nasdaq  die US-amerikanische Brennstoffzellen-Herstellerin FuelCell Energy für den zum Ende letzter Woche gemeldeten Gewinneinbruch im 3. Quartal abgestraft. Wie das Unternehmen aus Danbury mitteilte, war der Nettoverlust von 16,2 Millionen Dollar oder 0,24 Dollar pro Aktie auf 26,8 Millionen Dollar oder 0,39 Dollar pro Aktie angewachsen. Mit 6,94 Dollar notiert der Anteilsschein der FuelCell Energy an der Nasdaq nun rund 15 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Der US-Analyst Michael Lew von ThinkEquity Partners sieht eine günstige Gelegenheit zum Einstieg und empfiehlt die Aktie zum Kauf. Als Kursziel nennt er 13 Dollar, also umgerechnet 8,87 Euro. Heute Mittag notierte das Wertpapier in Berlin bei 4,68 Euro und somit fast 50 Prozent unter dem Kursziel des Analysten. Lew verweist darauf, dass das Brennstoffzellenunternehmen den Quartalsumsatz auf knapp 28 Millionen Dollar mehr als verdoppelt und damit die Erwartungen weit übertroffen hat. Dies sei ein Anzeichen dafür, dass der Markt zunehmend auf die Produkte von FuelCell Energy anspreche. Zudem sei der Verlustanstieg im letzten Quartal unter anderem auf einen Defekt in der Produktion und somit einen Einmaleffekt zurückzuführen.

Dagegen beurteilt ein anderer US-Analyst die weitere Entwicklung der Aktie von FuelCell Energy zurückhaltend. Sam Dubinsky von Oppenheimer & Co. empfiehlt, vorerst noch nicht zu investieren. Noch stehe der Nachweis aus, dass die Brennstoffzellen-Herstellerin nachhaltig profitabel wirtschaften könne. Bislang habe sie keine überzeugenen Gewinne und Gewinnmargen vorgelegt. Zudem sei es weiter unsicher, ob die bis Ende 2008 befristeten staatlichen Zuschüsse für Erneuerbare Energien verlängert würden. Daher sei die weitere Entwicklung von FuelCell Energy durch zusätzliche Unsicherheit belastet.

FuelCell Energy Inc.: ISIN US35952H1068 / WKN 884382

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x