14.05.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Schwache Quartalsbilanz von ReneSola

Rote Zahlen meldet der chinesische Solarkonzern ReneSola für das erste Quartal 2012. Das geht aus den veröffentlichten Quartalszahlen des Unternehmens mit Sitz in Jiashan hervor. Demnach ging der Umsatz von ReneSola im ersten Quartal 2012 auf 211,5 Millionen US-Dollar zurück. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum waren noch 359,2 Millionen Dollar erlöst worden.

Trotz einer Steigerung von Auslieferungen von Wafern und Solarmodulen von 330,4 Megawatt (erstes Quartal 2011) auf 466 Megawatt im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres fiel auch das Nettokonzernergebnis negativ aus. Der Nettoverlust betrug laut ReneSola 40,2 Millionen US-Dollar. Vor einem Jahr lag diese Zahl noch bei 43,3 Millionen Nettogewinn.

Die Prognose für das Geschäftsjahr 2012 hat die Unternehmensführung von ReneSola jedoch bestätigt und schätzt die Auslieferungsmenge von Wafern und Modulen auf 1,8 bis 2 Gigawatt Nennleistung ein.

Renesola Ltd. ISIN US75971T1034 / WKN A0NBAR
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x