22.05.07 Wachhund

Schweizer Börse ermittelt gegen Meyer Burger wegen möglicher Verletzung der Notierungsregeln

Die Schweizer Börse SWX Swiss Exchange hat gegen die Meyer Burger AG eine Untersuchung wegen einer möglichen Verletzung von Artikel 72 der Notierungsregeln und der Richtlinie zur Ad-hoc-Publizität eingeleitet. Die Vorwürfe beziehen sich auf eine Pressemitteilung vom 30. März 2007, in der die Gewinnung eines strategisch wichtigen Kunden in China gemeldet wurde. Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben.

Die Aktie gewann heute morgen in Frankfurt 0,46 Prozent auf 93,03 Euro hinzu (9:42 Uhr).

Meyer Burger Technologie AG: ISIN CH0027700852/ WKN A0LEKY

Bildhinweis: Meyer Burger stellt Sägen für die Waferproduktion her. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x