29.08.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Schweizer Solarausrüster verdreifacht Umsatz und Gewinn

Mit einer Verdreifachung des Nettoumsatzes und des Gewinns vor Steuern und Zinsen (EBIT) hat die 3S Industries AG, vormals 3S Swiss Solar Systems, ihr erstes Halbjahr abgeschlossen. Wie das Unternehmen aus Lyss mitteilt, stiegen die Nettoerlöse von 9,9 auf 30,5 Millionen Schweizer Franken, das EBIT kletterte von 0,9 auf drei Millionen Franken. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) stieg von 1,1 auf 3,7 Millionen Franken. Die Erträge der kürzlich übernommenen Somont GmbH seien im Halbjahresergebnis noch nicht enthalten. Sie werden den Angaben zufolge ab August konsolidiert und fließen in das Jahresergebnis 2008 ein.

Für das Geschäftsjahr 2008 erwartet 3S Industries nach wie vor Umsatzerlöse von 110 Millionen Schweizer Franken und eine EBIT-Marge von mehr als zehn Prozent.

Gleichzeitig kündigt das Unternehmen zwei Produktneuheiten an. So wurde eine grundlegend neuartige, vollautomatische Produktionslinie zur Herstellung von Solarmodulen entwickelt. Außerdem produziert 3S Industries eine neue Generation von Laminatoren, die Jahreskapazitäten bis zu 60 Megawatt peak erlauben. Damit könnten Kunden ihre Kapazitäten ausbauen und schneller und kostengünstiger produzieren, heißt es. Die Produkte werden auf der 'European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition' in Valencia vom 1. bis zum 4. September vorgestellt.

Die Aktie notierte heute morgen in Frankfurt nahezu unverändert bei 13,40 Euro (9:07 Uhr), rund sechs Prozent unter ihrem Vorjahreskurs.

3S Industries AG: WKN A0Q48P / ISIN CH0042821089
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x