26.08.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Schweizer Technologiekonzern meldet Gewinneinbruch


Mit einem Umsatzminus von 6,5 Prozent im Jahresvergleich hat die Schweizer OC Oerlikon Management AG ihr erstes Halbjahr 2008 abgeschlossen. Wie das Unternehmen aus Pfäffikon mitteilt, belief sich der Wert auf 2,5 Milliarden Schweizer Franken. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) brach um 54,7 Prozent ein und betrug 105 Millionen Schweizer Franken. Das konsolidierte Nettoergebnis sank auf 313 Millionen Schweizer Franken. Der Auftragseingang reduzierte sich um 6,7 Prozent auf 2,8 Milliarden Franken. Der Auftragsbestand legte um 10,9 Prozent auf zwei Milliarden Franken zu.

Positiv entwickelt hat sich der Geschäftsbereich Solar. Dort wurden ein Umsatzplus von 58,3 Prozent auf 214 Millionen Schweizer Franken und ein EBIT von 28 Millionen Franken erzielt. Das Unternehmen hält das Erreichen der Umsatzmarke von 700 Millionen und einen Bestellungseingang von einer Milliarde Franken für realisierbar.

Die Aktie notierte heute morgen im Xetra-Handel nahezu unverändert bei 160 Euro (9:55 Uhr), rund 28 Prozent unter ihrem Vorjahreskurs.

OC Oerlikon Management AG: ISIN CH0000816824 / WKN 863037

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x