Eine Windkraftanlage aus der Produktion von Senvion: Die Hamburger punkteten mit einem Auftrag aus Australien. / Foto: Unternehmen

21.12.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Senvion baut Windpark in Australien: Aktie im Plus

Der deutsche Windkraftanlagen-Hersteller Senvion hat in Australien von der Pacific Hydro einen Auftrag zur Errichtung eines Windparks erhalten. Die Order habe ein Volumen von 100 Millionen Euro, teilte das Hamburger Unternehmen mit.

Für den Windpark Crowlands im Bundesstaat Victoria stellt Senvion 39 Windenergieanlagen vom Typ MM92 auf. Mit der dort produzierten Energie sollen über 50.000 Haushalte mit Strom versorgt werden. Die Windräder liefern die Hamburger in der zweiten Hälfte 2018 aus, ans Netz soll der Windpark Ende 2018 gehen. Senvion und Pacific Hydro setzen mit dem neuen Auftrag bereits das fünfte Projekt gemeinsam um. 

Aktienkurs leicht im Aufwind

Im Xetra-Handel konnte die Senvion-Aktie in der ersten Handelsstunde um rund 4 Prozent auf 10,49 Euro zulegen. Damit wäre der charttechnische Widerstand, der bei 10,45 Euro liegt, durchbrochen. Sollte sich die Aktie oberhalb halten können, wäre das ein erstes Signal für einen vorsichtigen Einstieg.

Senvion S.A.: ISIN LU1377527517 / WKN A2AFKW
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x