07.07.08 Aktientipps

Setzt beim Aktienkurs der Schmack Biogas AG nun die Erholung ein?

Mit einer deutlichen Kurserholung für die Aktie des Biogasanlagenbauers Schmack Biogas AG rechnet Sebastian Zank, Analyst der WestLB. Nach seiner Einschätzung dürfte das Wertpapier nunmehr den Boden erreicht haben. Es notierte am Morgen um 10:30 Uhr in Frankfurt bei 9,25 Euro und damit rund 85 Prozent unter dem Vorjahreskurs. Zank empfiehlt „spekulativen Investoren“ den Kauf der Schmack-Aktie und nennt als Kursziel 13 Euro.

Das Unternehmen aus dem bayrischen Schwandorf hatte in der vergangenen Woche einen Auftrag vom italienischen Kraftwerksbetreiber Fri-El-Green Power für Anlagen mit einer Gesamtleistung von insgesamt 20 Megawatt erhalten (wir berichteten). Zank wertet dies als Hinweis darauf, dass Schmack erste Fortschritte bei der Umsetzung seiner Auslandsstrategie erzielt. Wenn es Schmack gelinge, solche Aufträge profitabel umzusetzen, könne die Gesellschaft den Turnaround schaffen. Positiv kann es sich laut dem Analysten auch auswirken, das nun Klarheit über die Förderung von Biostrom über das deutsche Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) herrscht. Das könne neue Aufträge für Schmack aus Deutschland anstoßen.

Schmack Biogas AG: WKN SBGS11 / ISIN DE000SBGS111

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x