Nachhaltige Aktien, Meldungen

SGL Carbon meldet Kurzarbeit an und will Stellen abbauen

Der Wiesbadener Hersteller von Kohlenstoff- und Graphitprodukten, SGL Carbon, bekommt die Krise zu spüren. Ab April wird an den Standorten im bayerischen Meitingen, im hessischen Griesheim und in Bonn kurz gearbeitet, kündigte Vorstandschef Robert Koehler an. Geplant sei auch ein Abbau von bis zu 250 Stellen. Insgesamt wolle der Konzern 2009 Einsparungen von 26 Millionen Euro erzielen. Nach wie vor rechnet das Unternehmen mit einem Umsatzwachstum und einem positiven Ergebnis.

Koehler geht nach eigenen Angaben davon aus, dass die neue Großaktionärin Susanne Klatten in den Aufsichtsrat des Unternehmens eintritt. Darüber sollen zunächst Gespräche geführt werden, kündigte die Klatten-Beteiligungsgesellschaft Skion an. Klatten hatte war mit knapp acht Prozent der Aktien bei dem MDAX-Konzern eingestiegen und hatte eine Aufstockung auf bis auf unter 25 Prozent der Stimmrechte angekündigt (wir Opens external link in new windowberichteten).

SGL Carbon SE: ISIN DE0007235301 / WKN 723530

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x