Nachhaltige Aktien, Meldungen

SGL-Vorstände kaufen Aktien für sechsstelligen Euro-Betrag

Die sechs Vorstandsmitglieder des börsennotierten Wiesbadener Graphitherstellers SGL Carbon SE haben gut 42.000 Aktien des Unternehmens erworben. Wie SGL im Rahmen verschiedener Pflichtmitteilungen bekannt gab, zahlten die Vorstandsmitglieder am 3. April je 18,53 Euro je Aktie. An der Börse wurden die Anteilscheine zuletzt für 19,26 Euro gehandelt. Der Kaufpreis berechne sich aus einem Durchschnittskurs des Gesamtinvest aller Führungskräfte im Rahmen des von der Gesellschaft jährlich aufgelegten Matching Share Plan, so SGL. Die Aktien seien aus eigenen Mitteln erworben worden. Die Vorstände gaben insgesamt 780.000 Euro für die Transaktionen aus. Im einzelnen kauften sie:

-    Robert J. Koehler, Vorsitzender des Vorstands
o    17.614 Aktien
o    Gesamtvolumen: 326.387 Euro

-    Theodore H. Breyer, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands
-    12.857 Aktien
-    Gesamtvolumen: 238.240 Euro

-    Jürgen Muth, Finanzvorstand
o    3.482 Aktien
o    Gesamtvolumen: 64.521,46 Euro

-    Dr. Gerd Wingefeld, verantwortlich für: Graphite Materials & Systems und Technology & Innovation
-    4.939 Aktien
-    Gesamtvolumen: 91.519,67

-    Armin Bruch, verantwortlich für: Performance Products, Europa und Russland
o    3.183 Aktien
o    Gesamtvolumen: 58.981

SGL Carbon SE: ISIN DE0007235301 / WKN 723530
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x