US-Windpark mit Anlagen von Siemens. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Siemens beliefert und finanziert Windpark von Pattern Energy

Die Windsparte von Siemens hat einen Großauftrag aus den Vereinigten Staaten erhalten. Auftraggeber ist Pattern Energy. Der Windparkbetreiber hat die Anlagen für ein Projekt bestellt, das er erst vor wenigen Tagen erworben hat.

Siemens soll 141 Turbinen des Typs SWT-2.3-108 für den Windpark Broadview im Grenzgebiet der US-Bundesstaaten New Mexiko und Texas liefern. Zudem sieht der Auftrag vor, dass Siemens die Anlagen installiert und wartet. Darüber hinaus vergibt die Siemens Financial Services (SFS) Kredite in Höhe von bis zu 100 Millionen US-Dollar für das Projekt. Mit den von SFS bereitgestellten Mitteln soll die Eigenkapitalbeteiligung des Kunden Pattern Energy an der Transaktion gestärkt werden – sowohl während des Baus als auch danach.

Für 269 Millionen US-Dollar will sich die US-amerikanische Pattern Energy am Windpark Broadview mit 324 MW Leistungskapazität beteiligen. Der Windparkbetreiber hat ihn vor kurzem erworben (wir haben darüber  berichtet). Siemens wird nach eigenen Angaben mit der Installation der Windturbinen bereits in diesem Monat beginnen. Die Inbetriebnahme ist für Ende des Jahres vorgesehen. Nach Angaben von Pattern Energy hat sich der Versorger Southern California Edison dazu verpflichtet, den Windstrom für mindestens 20 Jahre zu Festpreisen abzunehmen.

Pattern Energy Group Inc.: ISIN US70338P1003 / WKN A1W5PC
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x