Montage eines Windrads von Siemens. / Foto: Unternehmen

20.08.15 Erneuerbare Energie

Siemens ergattert Windkraft-Großauftrag in Australien

Beim Bau eines großen Windparks in Australien sollen Windräder des Münchner Technologieriesen Siemens zum Einsatz kommen. 70.000 Haushalte werde das Großprojekt rein rechnerisch mit Strom versorgen können, teilte der Konzern mit. Siemens sei außerdem mit dem Service- und der Wartung der Anlagen beauftragt worden.

Gebaut werden soll die „Hornsdale Wind Farm“ im Bundesstaat South Australia. Der Auftraggeber Neoen Australia investiere umgerechnet rund 166 Millionen Euro in das Projekt, teilte Siemens mit. Der deutsche Konzern werde 32 Windräder mit zusammen 100 Megawatt (MW) Leistungskapazität liefern. Der Baubeginn der Anlage stehe unmittelbar bevor. Der Auftrag umfasse neben den Windrädern mit allen Baumaßnahmen auch die elektrische Infrastruktur zu deren Anschluss, hieß es.  

Siemens zählt zu den größten Windradherstellern der Welt. Verschiedene Nachhaltigkeitsfonds setzen auf die Siemens-Aktie. Was aus der Sicht nachhaltig orientierter Anleger für und gegen die Siemens-Aktie spricht, lesen Sie  hier (Link entfernt).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x