US-Windpark mit Anlagen von Siemens. / Quelle: Untenrehmen

02.10.15 Erneuerbare Energie

Siemens erhält große Windrad-Order aus den USA

Nach der börsennotierten Konkurrentin Vestas (wir  berichteten) hat nun auch die deutsche Siemens einen großen Windkraftauftrag aus den USA erhalten. Wie der DAX-Konzern mitteilt, kommt die Order von Apex Clean Energy, die schon früher Anlagen bei der Windsparte von Siemens für ihre Projekte eingekauft hat. Nun bestellte die Bestandskundin 66 Windturbinen mit 151 Megawatt (MW) Leistungskapazität für das Windkraftwerk Grant Wind. Die Windräder sollen bereits ab diesem Monate errichtet werden und dann im Frühjahr 2016 ans Netz gehen.

Siemens Financial Services unterstützt die Projektfinanzierung mit einem Betrag von 50 Millionen US-Dollar. Die Maschinenhäuser für das Projekt Grant Wind werden im Siemens-Werk in Hutchinson im US-Bundesstaat Kansas gerfertigt. Die Rotorblätter liefert die Siemens-Fabrik in Fort Madison in Iowa.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x