Windkraftanlagen von Siemens im Einsatz auf See. Siemens ist Markführer im Bereich der Offshore-Windkraftanlagen. / Foto: Unternehmen

23.12.16 Erneuerbare Energie

Siemens liefert die Windräder für den Offshore-Windpark Rentel

Der Offshore-Windpark Rentel entsteht vor der belgischen Küste. Die Windsparte der deutschen Siemens AG soll dafür die Windkraftanlagen leifern. Wie siemens mitteilt, hat der Auftragegeber Rentel NV 42 Offshore- Windturbinen der Sieben-Megawatt-Klasse geordert. Sie erreichen zusammen eine Leistungskapazität von 309 Megawatt (MW).

Rentel NV gehört zu Otary Partnership, einem Zusammenschluss von belgischen Investmentgesellschaften und Projektentwicklern aus der Branche der Erneuerbaren Energien. Den Angaben zufolge wird Siemens nicht nur die Lieferung, Installation und Wartung der Windräder übernehmen, sondern für mindestens  17 Jahre auch deren Instandhaltung. Der Offshore-Windpark Rentel soll 2018 in Betrieb gehen und dann rund 300.000 belgische Haushalte mit Windenergie versorgen können.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x