Brennstoffzelle von Ballard Power: Solche Technologie soll bald auch in Zügen von Siemens zum Einsatz kommen. / Foto: Unternehmen

16.11.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Siemens und Ballard Power machen gemeinsame Sache

Ballard Power, kanadischer Spezialist für Brennstoffzellen, und Siemens haben eine Vereinbarung getroffen. Dabei geht es um die Entwicklung eines emissionslosen Antriebs für die neue Generation von Regional- und Pendlerzügen, dem Siemens "Mireo".

Dank des geringeren Gewichts des Zuges und der Verwendung neuer Komponenten soll die neue Generation 25 Prozent weniger Energie verbrauchen - bei vergleichbarer Kapazität, so die Angaben von Siemens. Die Implementierung des Ballard-Power-Antriebs soll im Jahr 2021 erfolgen.

Für den kanadischen Spezialisten ist die Vereinbarung mit dem deutschen Technologiekonzern Siemens rund 9 Millionen Dollar oder umgerechnet 7,6 Millionen Euro wert. Darüber hinaus dürfte die Partnerschaft als Ritterschlag verstanden werden. Zunächst konnte die Ballard-Aktie nach der Nachricht deutlich zulegen.

Am Donnerstag notierte Ballard Power im frühen Handel bei 3,9 Euro. Das ist ein Minus gegenüber dem Vortag von 0,2 Prozent.

Siemens ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie (Link entfernt) aus unserer Auswahl der  aussichtsreichen Dividendenkönige (Link entfernt).

Ballard Power Systems Inc.: ISIN CA0585861085 / WKN A0RENB
Siemens AG: ISIN DE0007236101 / WKN723610
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x