25.08.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Singulus führt neue Solarbeschichtungstechnik am Markt ein

Die Singulus Technologies AG führt eine neue Beschichtungsanlage für Solarwafer am Markt ein. Wie das Unternehmen aus Kahl am Main mitteilt, stellt es das Produkt auf der 23. European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition im spanischen Valencia vor.

Die neue vollautomatisierte Anlage ist den Angaben zufolge für Produktionen mit einer Kapazität von mehr als 3000 Wafern pro Stunde ausgelegt. Das angewandte Vakuum-Beschichtungsverfahren sei aus der DVD-Fertigung bekannt. Durch eine besonders hohe Qualität der im Nanometerbereich liegenden Antireflexschicht soll die Energieausbeute der fertigen Zellen erhöht werden. Die Anlage knüpft den Angaben zufolge in der Wertschöpfungskette direkt an die Silex Maschine der Tochtergesellschaft Stangl an. Die Silex reinigt die Silizium Solarzellen vor der Beschichtung. Erste Umsatz- und Ergebnisbeiträge der neuen Anlage werden für 2009 erwartet.

Die Aktie legte heute morgen im Xetra-Handel 1,29 Prozent zu und notierte bei 6,27 Euro (11:15 Uhr). Das Papier verlor im vergangenen Jahr rund ein Viertel seines Werts.

 Singulus Technologies AG: WKN 723890 / ISIN DE0007238909
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x