25.02.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Singulus Technologies AG: Photovoltaik-Vertrieb in Korea verstärkt

Die Singulus Technologies AG aus Kahl am Main hat eine Vertriebskooperation für seine Photovoltaik-Produktionslinien in Korea abgeschlossen. Lesen Sie dazu folgende Unternehmensmeldung im Original.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


Kahl am Main - Die Singulus Technologies AG hat mit DKSH Korea eine Vereinbarung über eine exklusive Vertretung in dem koreanischen Solarmarkt getroffen. DKSH, der führende Dienstleister für Marktexpansion in Asien, bietet zukünftig innovative Produktionslösungen von  Singulus Technologies für den koreanischen Photovoltaikmarkt an. Beide Unternehmen haben eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Dadurch stehen den führenden koreanischen Solarherstellern innovative und kosteneffiziente Fertigungslösungen für Kristalline und Dünnschicht-Solarzellen  Singulus Technologies zur Verfügung.

Kahl am Main, 25.02.2013, Singulus Technologies (Singulus) hat sich für die Kooperation entschieden, weil das deutsche Hightech-Unternehmen von dem Leistungsspektrum der DKSH - Marktforschung, strukturierter Vertrieb und professionelles Marketing - in Korea profitiert. Der Partner nutzt seine Erfahrung im Solarmarkt, um die Marktpräsenz von Singulus in der koreanischen Photovoltaik-Industrie zu stärken.

Koreanische Unternehmen haben ein verstärktes Interesse daran, Anlagen und Technologien auf höchstem Niveau weiterzuentwickeln, um den Export und den weltweiten Vertrieb ihrer Produkte ausbauen zu können. Angesichts der kontinuierlich sinkenden Preise für Solarzellen, konzentrieren sich führende Hersteller auf die Steigerung der Wirkungsgrade von Solarzellen und die Kostenoptimierung der Produktionsprozesse und -materialien. Die Anlagen, die Singulus im Segment Solar anbietet, erfüllen diese Anforderungen optimal und tragen dazu bei, dass diese Ziele erreicht werden.

Dr.-Ing. Stefan Rinck, Vorsitzender des Vorstandes der  Singulus Technologies AG: "Mit neuen Maschinenkonzepten und Produktionsprozessen etabliert sich SINGULUS als Entwicklungspartner und Anlagenlieferant für Investitionen in hochleistungsfähige Solarzellenkonzepte. DKSH ist eines der führenden Unternehmen für die Expansion von Spitzentechnologien in neue Märkte. Die Präsenz unseres Partners in den asiatischen Hightech-Märkten bietet uns viele Möglichkeiten. Wir erwarten eine intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit."

Dr. Adrian Eberle, Head Business Unit Technology der DKSH: "Wir freuen uns über die Vereinbarung mit SINGULUS und sehen großes Potenzial für die innovativen  Singulus-Produktionsanlagen in der koreanischen Solarindustrie."

Hintergrund  Singulus Technologies: Singulus Technologies ist Marktführer im Segment Optical Disc für CD, DVD und Blu-ray Disc Produktionsanlagen. Im Segment Solar hat SINGULUS das Ziel, sich in der Silizium- und Dünnschicht-Solartechnik an führender Stelle als Maschinenlieferant sowie Entwicklungspartner und Lieferant von Produktionsmaschinen für neue Zellkonzepte zu positionieren. Bei Herstellerverfahren für CIGS/CIS Dünnschicht-Solarzellen ist  Singulus in führender Position.

Die Aktivitäten im Geschäftsbereich Halbleiter für Vakuum-Beschichtungs-anlagen werden intensiv verstärkt für Anwendungsgebiete wie MRAM, Sensoren und Schreib/Leseköpfe. Weitere Anwendungsgebiete der Vakuum-Beschichtungstechnik stehen im Fokus der zukünftigen Entwicklung.

Hintergrund DKSH: DKSH ist das führende Unternehmen im Bereich Marktexpansions-dienstleistungen mit Schwerpunkt Asien. Wir helfen Unternehmen bei der Expansion ihrer Geschäfte in bestehenden oder neuen Märkten.

Bezogen auf Umsatz und Mitarbeiterzahl gehört der Schweizer Konzern mit Hauptsitz in Zürich zu den Top-20-Unternehmen der Schweiz. Im Geschäftsjahr 2011 erwirtschaftete DKSH einen Nettoumsatz von CHF 7.3 Milliarden und beschäftigt 26,000 Fachkräfte aus 64 Ländern. Die DKSH-Gruppe ist mit 650 Niederlassungen in 35 Ländern vertreten. Davon befinden sich 630 Standorte im asiatisch-pazifischen Raum und 20 in Europa sowie Nord- und Südamerika.

DKSH Geschäftseinheit Technologie ist ein führender Anbieter im Bereich Marktexpansionsdienstleistungen für Unternehmen mit innovativen technischen Systemen und Anwendungen für Kapitalinvestitionsgüter und analytische Instrumente. Die Geschäftseinheit schafft Lösungen in den Bereichen Herstellung und Produktion, Energie, Forschung und Entwicklung, Nahrungsmittel und Getränke, Metalle sowie Infrastruktur. Das Service-Portfolio umfasst Markteintrittsstudien und -beratung, Marketing, Vertrieb, Anwendungstechnik, Kunden- und Reparaturdienst sowie Projektfinanzierung. Mit 95 Standorten in 16 Ländern und rund 1,300 Spezialisten, davon 450 Serviceingenieure, erwirtschaftete die Geschäftseinheit Technologie 2011 einen Nettoumsatz von CHF 413 Millionen.

 Singulus Technologies AG, Hanauer Landstraße 103, D-63796 Kahl/Main, ISIN: DE0007238909, WKN: 723890 Kontakt: Maren Schuster, Investor Relations, Tel.: + 49 (0) 160 9609 0279 Bernhard Krause, Unternehmenssprecher, Tel.: + 49 (0) 1709202924

Mehr Informationen über DKSH: DKSH Korea Ltd. Tae-Seok Huh General Manager Business Unit Technology 4-6 Floor, SungHwan Building, 546-11 DoGok-dong, GangNam-Gu 135-858 Seoul, Korea Phone +82 2 2192 9701 , Fax +82 2 2192 9595-6 tae-seok.huh@dksh.com, www.dksh.kr

DKSH Business Unit Technology Rahel Kaegi Romero Communications Manager Business Unit Technology rahel.kaegi@dksh.com Phone +81 3 5730 7674

Rückfragehinweis: Bernhard Krause

Unternehmenssprecher

Tel.: + 49 (0) 6181 98280 20

E-Mail: Bernhard.Krause@go-metacom.de

Unternehmen: Singulus Technologies Aktiengesellschaft Hanauer Landstrasse 103 D-63796 Kahl am Main Telefon: +49 (0)1709202924 FAX: +49 (0)6188 440-110 Email: bernhard.krause@go-metacom.de WWW: http://www.singulus.de Branche: Technologie ISIN: DE0007238909 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x