03.07.17

Singulus Technologies AG: Verringertes Volumen eines Liefervertrag über CIGS Produktionsanlagen

Ein Großauftrag für die Singulus Technologies AG wurde jetzt deutlich verringert. Lesen Sie dazu die Mitteilung des Solarausrüsters, die wir im Wortlaut veröffentlichen. 

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Kahl am Main - Der von Singulus Technologies am 3. März 2017 gemeldete Liefervertrag über CIGS Produktionsanlagen mit einem chinesischen Kunden wurde von einem ursprünglichen Volumen von ca. 20 Mio. EUR auf ca. 10 Mio. EUR reduziert.

Die Anzahlung für dieses Auftragsvolumen wurde bereits mit der Meldung vom 19. Juni 2017 von der Gesellschaft kommuniziert.

Singulus Technologies AG, Hanauer Landstraße 103,
D-63796 Kahl/Main, WKN A1681X / ISIN DE000A1681X5

Kontakt:
Maren Schuster, Investor Relations, Tel.: + 49 (0) 160 9609 0279
Bernhard Krause, Unternehmenssprecher, Tel.: + 49 (0) 1709202924
E-Mail: bernhard.krause@singulus.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x