Singulus Technologies AG: Vertrag für die Lieferung von Vakuum-Beschichtungsanlagen für CIGS-Solarmodule

Singulus Technologies hat einen Auftrag über 10 Millionen Euro erhalten. Wir veröffentlichen die Mitteilung des Solarausrüsters aus Kahl am Main dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Kahl am Main - Die Singulus Technologies AG (SINGULUS TECHNOLOGIES) hat mit einem deutschen Kunden einen Vertrag zur Lieferung von mehreren Vakuum-Beschichtungsanlagen (Vakuum-Kathodenzerstäubung) unterzeichnet. Die Anlagen sind ein wichtiger Bestandteil für den spezifischen Fertigungsprozess des Kunden für die Fertigung von CIGS-Dünnschicht-Solarmodulen.

Das Auftragsvolumen liegt bei über 10 Mio. EUR. Die Anzahlung für den Auftrag und damit die Buchung als Auftragseingang wird zeitnah erwartet.

SINGULUS TECHNOLOGIES AG, Hanauer Landstraße 103,
D-63796 Kahl/Main,
Neue Aktien: WKN A1681X / ISIN DE000A1681X5

Kontakt:
Maren Schuster, Investor Relations, Tel.: + 49 (0) 160 9609 0279
Bernhard Krause, Unternehmenssprecher, Tel.: + 49 (0) 1709202924
E-Mail: [email protected]
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x