Singulus Technologies AG: Zahlen für das Geschäftsjahr 2011

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG (SINGULUS) meldet für das Geschäftsjahr 2011 Umsatzerlöse von 160,0 Mio. €. Diese lagen mit einer Steigerung von 33,2 % deutlich über dem Vorjahresniveau (Vorjahr 120,1 Mio. €).

Im Segment Optical Disc erhöhten sich die Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahr um 15,8 Mio. € und betragen zum Berichtsjahresende 104,5 Mio. €. Innerhalb des Segments Solar wurden Umsatzerlöse in Höhe von 52,4 Mio. € realisiert. Damit verdoppelten sich die Umsätze innerhalb dieses Segments im Vergleich zum Vorjahr (25,5 Mio. €). Im Segment Halbleiter erzielte die Gesellschaft im Berichtsjahr Umsatzerlöse in Höhe von 3,1 Mio. € (Vorjahr 5,9 Mio. €).

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) beträgt im Berichtsjahr 6,7 Mio. € (Vorjahr -80,2 Mio. €, bereinigt um Restrukturierungskosten und Impairmentaufwendungen in Höhe von 53,0 Mio. € ergibt sich ein EBIT für den Vorjahresberichtszeitraum in Höhe von -27,2 Mio. €). Dies entspricht einer Steigerung des operativen Ergebnisses nach Neutralisierung von Sondereffekten in Höhe von 33,9 Mio. €. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) beträgt 18,5 Mio. € im Geschäftsjahr 2011 (Vorjahr -16,6 Mio. €, bereinigt ergibt sich ein Vorjahresvergleichswert in Höhe von -11,0 Mio. €).

Die Bruttomarge ist mit 29,7 % im Geschäftsjahr 2011 deutlich angestiegen (Vorjahr 25,8 %). Die betrieblichen Aufwendungen lagen im Geschäftsjahr 2011 bei 40,1 Mio. € (Vorjahr 110,7 Mio. €).

Im Berichtsjahr war der Cashflow aus der betrieblichen Geschäftstätigkeit in Höhe von 7,5 Mio. € positiv. In der Vorjahresvergleichsperiode war der operative Cashflow mit 0,9 Mio. € negativ. Die Verbesserung ist im Wesentlichen auf die deutlich angestiegenen Erlöse sowie die erzielten Kosteneinsparungen zurückzuführen. Im Ergebnis erhöhten sich die liquiden Mittel im Berichtsjahr um 5,5 Mio. €.

Erfolgreiche Ausgabe der 7,75 %-Unternehmensanleihe – Vorzeitig 60 Mio. € platziert SINGULUS hat ihre erste Unternehmensanleihe am 12. März 2012 erfolgreich platziert. Da das Emissionsvolumen von 60 Mio. € dank einer starken Nachfrage bereits am ersten Zeichnungstag erreicht war, wurde die Zeichnungsfrist bereits am 12. März vorzeitig geschlossen. Die Unternehmensanleihe ist mit 7,75 % p.a. verzinst und hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Wegen der vorzeitigen Schließung der Zeichnung wurde bereits ab dem 14. März 2012 ein Handel der Anleihe im Open Market der Deutsche Börse AG im Segment „Entry Standard für Anleihen“ der Frankfurter Wertpapierbörse eröffnet (ISIN: DE000A1MASJ4 / A1MASJ). Ausgabe- und Valutatag bleibt der 23. März 2012.

Die Nettoerlöse aus der Begebung der Anleihe werden von SINGULUS für die Finanzierung von größeren Projekten im Geschäftsbereich Solar, den Ausbau der Systempartnerschaft mit Herstellern von Dünnschichtsolarzellen, die Entwicklung neuer Produkte für den Geschäftsbereich Solar und die Entwicklung von Produktionsanlagen für die nächste Generation Blu-ray Discs verwendet. Ferner beabsichtigt SINGULUS den Aufbau neuer Geschäftsfelder im Bereich der Vakuum-Beschichtungstechnologie durch Forschung und Entwicklung sowie durch Akquisitionen von Unternehmen oder Unternehmensteilen.

Optimistischer Ausblick für das Jahr 2012
Nach drei Jahren mit negativen Ergebnissen hat SINGULUS im Geschäftsjahr 2011 wieder ein positives Ergebnis erzielt. Nach einer Phase der Konsolidierung und des Übergangs konnte im letzten Jahr endgültig der Turnaround erreicht werden.

Ziel des Unternehmens ist es, weiterhin die Marktführerschaft im Optical Disc Bereich für Dual-Layer Blu-ray Disc Fertigungsanlagen zu behaupten. Außerdem wird sich SINGULUS immer stärker in der Silizium- und Dünnschicht-Solartechnik als Maschinenlieferant sowie als Entwicklungspartner für neue Zellkonzepte positionieren.

SINGULUS verfügt über ein ausgewiesenes Know-how in der Herstellung von Anlagen zur Vakuumbeschichtung verschiedener Materialien. Dieses Know-how im Bereich der Entwicklung von Vakuum-Beschichtungsanlagen beabsichtigt SINGULUS auf weitere Anwendungsgebiete zu übertragen. Die Geschäftsaktivitäten im Arbeitsfeld Halbleiter sind nur ein Beispiel hierfür und werden im Zuge des wachsenden Marktes für die MRAM Halbleitertechnologie intensiv ausgebaut. Zusätzlich prüft das Unternehmen laufend weitere Branchen und Arbeitsgebiete, in denen auf Basis des vorhandenen Know-hows im Bereich Vakuumbeschichtung neue Marktsegmente erschlossen werden können. Die Aufträge des ersten Quartals 2012 im Halbleiter- und Solarsegment sowie die Projektgespräche für Blu-ray Produktionsanlagen zeigen eine positive Entwicklung Anfang 2012 auf.

Mit den zwei starken Kernarbeitsfeldern Optical Disc und Solar und den Chancen, die uns der Halbleitermarkt bietet, sowie dem Potential, das in neuen Anwendungen der Vakuumbeschichtung liegt, blicken wir optimistisch in das Jahr 2012.

Kontakt:
Maren Schuster, Investor Relations, Tel.: + 49 (0) 6188 440 612,
Bernhard Krause, Unternehmenssprecher,
Tel.: + 49 (0) 6181 98280 20 / +49 (0) 170 9202924
SINGULUS TECHNOLOGIES AG, Hanauer Landstraße 103,
D-63796 Kahl/Main
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x