05.08.08

Singulus Technologies: Deutlich höherer Auftragseingang/umsatzstarkes 2. Halbjahr 2008

SINGULUS TECHNOLOGIES erzielt deutlich höheren  Auftragseingang als im
Vorjahr und erwartet umsatzstarkes 2. Halbjahr 2008


  • Auftragseingang + 47 %, Auftragsbestand + 67 % im Vergleich zum Vorjahr
  • Umsatz + 68 % gegenüber Vorquartal, EBIT leicht negativ
  • Weitere Kostenoptimierungen gestartet
  • Positive Aussichten für Blu-ray und Solar



Kahl am Main, 05.08.2008 - Die Kennzahlen für Auftragseingang und
Auftragsbestand lagen bei SINGULUS TECHNOLOGIES (SINGULUS) auch im 2. Quartal 2008 deutlich über den Vergleichszahlen des Vorjahres.
So wurde im Berichtsquartal ein Auftragseingang von 70,8 Mio. € (Vorjahr:
48,1 Mio. €) erzielt. Der Auftragseingang ist damit um 47,2 %  gegenüber
dem Vergleichsquartal 2007 gestiegen. Der Auftragsbestand zum 30.06.2008
ist auf 129,7 Mio. € (Vorjahr: 77,7 Mio. €) um rund 67 % angestiegen. Der
hohe Auftragseingang im 1. Halbjahr spiegelt das Interesse an der neuen
Blu-ray Technologie sowie auch an unseren Solaranlagen wider.

Der Umsatz im 2. Quartal konnte im Vergleich zum Vorquartal um 68 %
gesteigert werden, liegt aber mit 51,0 Mio. € (Vorjahr: 62,5 Mio. €) unter
dem Umsatz des 2. Quartals 2007. Da die Aufträge des ersten Halbjahres für
die margenstarken Produkte aus dem Blu-ray- und Solarbereich erst in den
Folgequartalen als Umsatz verbucht werden, konnte im Berichtszeitraum
nur ein EBIT in Höhe von –2,0 Mio. € erreicht (Vorjahr: 0,5 Mio. €) werden.
Besonders das schwache Halbleitergeschäft von HamaTech APE und das Segment Coating belasteten das Ergebnis im 2. Quartal. Die Bruttomarge im 2.
Quartal liegt mit 27,1 % auf Höhe des Vorjahresvergleichswerts (27,0 %).

Mit insgesamt 8,3 Mio. € im 1. Halbjahr 2008 lagen die Ausgaben für F & E
mit –20,2 % deutlich unter dem Vorjahresniveau (Vorjahr: 10,4 Mio. €).
SINGULUS überprüft laufend Kosteneinsparpotentiale und hat die Entscheidung
getroffen, die Montage der MoldPro Spritzgussmaschinen nach Kahl am Main zu
verlegen. Dieser Schritt ist unter anderem deshalb sinnvoll, weil bei der
Inbetriebnahme von Dual Layer Blu-ray Disc Anlagen in Kahl eine
Feinabstimmung der Spritzgussanlage mit der restlichen Linie erforderlich
ist. Von der Schließung der SINGULUS MOLDING AG in Schaffhausen sind ca. 50
Mitarbeiter betroffen.

Ausblick und Strategie

SINGULUS wird sich noch stärker auf die beiden Kernarbeitsgebiete Optical
Disc und Solar konzentrieren.

Im Segment Optical Disc steht klar die weltweite Marktführerschaft bei dem
Geschäft mit Blu-ray Produktionsanlagen sowie die rasche Markteinführung
des neuen Inline Mastering Systems für Blu-ray im Fokus.

Für das Segment Solar hat SINGULUS die Entscheidungen für eine rasche
Weiterentwicklung getroffen. STANGL wächst weiter mit deutlich
zweistelligen Raten und wird nach Fertigstellung der neuen
Produktionsflächen über ausreichend Kapazitäten für eine geplante Expansion
verfügen. SINGULUS arbeitet intensiv an der Entwicklung der neuen
Solar-Beschichtungsanlage und wird seine Beschichtungstechnik für
Silizium-Solarzellen in 2008 vorstellen.

SINGULUS geht für den Konzern im Jahr 2008 von einem Umsatz aus,
der in einer Bandbreite von 210 Mio. € bis 230 Mio. € liegt. Bezüglich des
Auftragseingangs erwarten wir eine Steigerung gegenüber dem Geschäftsjahr
2007.

Die Umsatz- und Ergebnissituation des 1. Halbjahrs 2008 ist noch geprägt
durch den niedrigen Auftragsbestand Ende 2007. Insofern spiegeln die bisher
realisierten Umsätze die Schwäche des Vorjahres wider. Der gute
Auftragseingang, den wir seit Anfang 2008 verzeichnen können, wird sich im
Wesentlichen ab dem 3. Quartal in den Umsätzen zeigen.

Die neuen Produkte in unserem Portfolio Blu-ray und Solar, werden in den
nächsten Jahren erheblich an Bedeutung für unseren Konzern gewinnen und die
positive Entwicklung von SINGULUS maßgeblich beeinflussen.

Konzernkennzahlen 2. Quartal 2006-2008 nach IFRS

                                                 2006      2007      2008
Umsatz                               Mio. €      67,6      62,5      51,0
Auftragseingang                      Mio. €      86,8      48,1      70,8
EBIT                                 Mio. €      -1,8       0,5      -2,0
EBITDA                               Mio. €       3,8       5,9       4,6
Ergebnis vor Steuern                 Mio. €      -1,4       0,7      -3,9
Periodenüberschuss                   Mio. €      -2,4       0,1      -3,2
F & E                                Mio. €       7,5       5,6       7,4




Konzernkennzahlen 1. Halbjahr 2006-2008 nach IFRS

                                                 2006      2007      2008
Umsatz                               Mio. €     116,5     112,3      81,3
Auftragseingang                      Mio. €     194,3     108,5     155,2
Auftragsbestand (30.06.)             Mio. €     138,7      77,7     129,7
EBIT                                 Mio. €       5,2       0,7      -1,7
EBITDA                               Mio. €      22,6      10,8      14,5
Ergebnis vor Steuern                 Mio. €       5,9       1,3      -5,1
Periodenüberschuss                   Mio. €       7,3       0,9      -3,2
Mitarbeiter (30.06.)                            1.154       674       758
Ergebnis pro Aktie, basic                 €      0,21      0,01     -0,09





Kurzprofil SINGULUS TECHNOLOGIES AG

SINGULUS TECHNOLOGIES ist weltweiter Marktführer von Optical Disc
Produktionslinien für CD, DVD sowie Blu-ray Disc und bietet als einziger
Hersteller die komplette Palette an: Mastering, Molding und
Replikationslinien. Neben der Weiterentwicklung des Kerngeschäftes  Optical
Disc ist die Diversifikation in das Segment Solar die wichtigste
strategische Zielsetzung.

STANGL und SINGULUS werden das Solargeschäft konsequent ausbauen. STANGL
ist heute einer der wenigen Anbieter nasschemischer Anlagen für die
kristalline Silizium-Solartechnik als auch für die Dünnschicht-Solartechnik
mit jährlichen Wachstumsraten von über 40 %. Bereits 2008 wird von SINGULUS
eine eigene Solar-Beschichtungsanlage vorgestellt, die auf dem Know-how im
Kernbereich Optical Disc aufbaut. Dabei werden die Erfahrung und die
Marktkenntnisse von STANGL genutzt. Im März 2008 konnte für
die Entwicklung dieser neuen Anlage die Firma Q-Cells, der weltweit
bedeutendste Solarzellenhersteller, für eine Partnerschaft und als
Schlüsselkunde gewonnen werden.

In Kombination mit den Anlagen von STANGL wird SINGULUS TECHNOLOGIES dann
mit der Nasschemie und der Vakuumbeschichtung gleich zwei wichtige
Anlagenbaugruppen einer Fertigungslinie für kristalline Siliziumsolarzellen
anbieten. Ziel ist es, bei Produktionsanlagen für kristalline Solarzellen
in den nächsten Jahren die Position weltweit auszubauen.

SINGULUS TECHNOLOGIES AG, Hanauer Landstraße 103,

D-63796 Kahl/Main, ISIN: DE0007238909, WKN: 723890

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Bernhard Krause, Unternehmenssprecher,

Tel.: + 49 (0) 6181-9828020/Mobil: + 49 (0) 170 920 29 24
05.08.2008  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------
 

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x