Singulus Technologies: Lieferung nach China

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Kahl am Main - SINGULUS TECHNOLOGIES (SINGULUS), Anbieter von Produktionsanlagen für Silizium- und Dünnschicht-Solarzellen, hat mit M•Cells, einem weltführenden Solarzellenproduzenten, einen Rahmenvertrag zur Lieferung von bis zu 16 Vakuum-Beschichtungsanlagen unterzeichnet. Der Vertrag zwischen M•Cells und SINGULUS beinhaltet die Option für den Kauf von SINGULAR XP Anlagen in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrages. Die SINGULAR XP Vakuum-Beschichtungsanlagen sollen für die Rückseitenpassivierung von kristallinen PERC Solarzellen für die Produktion von 500 MW hocheffizienter Multizellen eingesetzt werden. Die Lieferung der ersten Maschine nach China ist bereits für das 1. Quartal 2014 vorgesehen.

SINGULUS TECHNOLOGIES und M•Cells haben am 12. September 2013 bei SINGULUS in Kahl am Main einen entsprechenden Rahmenvertrag unterzeichnet. Für Dr.-Ing. Stefan Rinck, CEO SINGULUS TECHNOLOGIES, und den stellvertretenden General Manager von
M•Cells, Herr Ximing Zhou, ist eine Kooperation im Bereich der Solarzellenproduktion erklärtes Unternehmensziel.

Die Vakuum-Beschichtungsanlage SINGULAR XP soll für das Passivieren der Zellrückseite in der Fabrik von M•Cells in China eingesetzt werden. Die SINGULAR XP ist genau auf die Produktionskapazität einer typischen Zellproduktionslinie ausgerichtet. Die Anlage von SINGULUS bietet weiterhin den Vorteil, dass die beiden für die Rückseitenpassivierung benötigten Schichtsysteme  Aluminiumoxid (AlOx) und Siliziumnitrid (SiNx) ohne Unterbrechung des Vakuums aufgebracht werden können. Aufgrund  ihrer kompakten Bauweise lässt sich die SINGULAR XP Anlage ideal als Upgrade in vorhandene Zellproduktionslinien integrieren.

Dadurch, dass die bisherige Zelleffizienz bei M•Cells durch den Einsatz der SINGULAR XP weiter gesteigert werden kann, verbessert sich auch die Wettbewerbsfähigkeit von M•Cells in der Solarbranche. Damit wird die Forderung der chinesischen Regierung erfüllt, nach der zukünftig die Effizienz von multikristallinen Solarzellen mindestens 18 % betragen soll.

Dr.-Ing. Stefan Rinck: „Die Effizienzsteigerung von Solarzellen ist extrem wichtig. Wir sind davon überzeugt,  dass wir die neueste und modernste Technologie aus Deutschland mit der Erfahrung von M•Cells zu einem gemeinsamen Erfolg kombinieren können.“ Der stellvertretende General Manager von M•Cells, Herr Ximing Zhou: „M•Cells hat bereits heute wichtige Erfolge im Bereich der Effizienz von Multizellen erzielt und ich glaube fest daran, dass wir mit SINGULUS gemeinsam sehr schnell Fortschritte machen werden, damit sich M•Cells  weiterhin in führender Rolle im internationalen Solarzellenmarkt positionieren wird."

Hintergrund PERC

Die Tendenz in der Solar-Industrie zu immer dünneren Wafern für kristalline Solarzellen bei gleichzeitig erhöhten Wirkungsgraden fordert eine verbesserte Oberflächenpassivierung der Zellrückseite. SINGULUS TECHNOLOGIES hat im Jahr 2012 mit dem Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) an der Weiterentwicklung der Zelltechnologie gearbeitet. In dieser Zusammenarbeit ist es gelungen, den Wirkungsgrad von Siebdruck-Silizium-Solarzellen von den in der PV-Industrie üblichen 17,0 % bis 18,5 % auf einen Rekordwert von 20,1 % zu steigern.

Hintergrund M•Cells

Zhejiang Fortune Photovoltaic Co. Ltd. (M•Cells ) ist einer der führenden internationalen Solarzellenhersteller und auf die Forschung & Entwicklung, Fertigung und Vermarktung von Solarzellen sowie Solarmodulen und kompletten PV Systemen aus mono- und polykristallinem Silizium spezialisiert.

Das Firmengelände von M•Cells erstreckt sich über eine Fläche von 90.000 Quadratmetern. Das Unternehmen verfügt über ein Grundkapital von 154 Mio. Yuan bei einer Gesamtinvestitionssumme in Höhe von 680 Mio. Yuan. Die jährliche Produktionskapazität der ersten Fertigungsstätte von Solarzellen beträgt 500 MW. Die Produktionskapazität wird zurzeit weiter ausgebaut. M•Cells nimmt eine führende Position im Bereich multikristalliner Solarzellen ein: Der erreichte Wirkungsgrad liegt nahe der 18%-Marke.

In der M•Cells Unternehmensphilosophie steht Technologie an erster Stelle. Die Anforderungen der Kunden werden durch erstklassige Produkte sowie einen hervorragenden Service und kontinuierliche Verbesserung erfüllt. Aufgrund der zielorientierten Ausrichtung und intensiver Entwicklungsarbeit, hat das Unternehmen die Zertifizierung für “ISO9001: 2008 Quality Management System” erhalten und in China den Titel „Nationale High-Tech-Gesellschaft“ verliehen bekommen.

Hintergrund SINGULUS TECHNOLOGIES:

SINGULUS TECHNOLOGIES entwickelt innovative Technologien für effiziente Produktionsprozesse, die Ressourcen schonen. Neue Produktionstechniken kombiniert mit nachhaltigen Prozessen und der Verwendung neuer Materialien können langfristig den Ressourcenverbrauch vom Wirtschaftswachstum entkoppeln. Die Innovationskraft und damit die Wettbewerbsfähigkeit von SINGULUS TECHNOLOGIES werden durch solche neuen technischen Entwicklungen gestärkt.

Im Segment Optical Disc ist SINGULUS TECHNOLOGIES weltweiter Marktführer für Blu-ray sowie CD und DVD und Replikationsanlagen. Als einziger Maschinenbauer weltweit bietet SINGULUS TECHNOLOGIES auch heute bereits die Anlagentechnik für dreilagige Blu-ray Discs mit einem Speichervolumen von ca. 100 GB an.

Im Segment Solar ist SINGULUS TECHNOLOGIES anerkannter Anbieter neuer Maschinenkonzepte und Herstellungsprozesse für kristalline und Dünnschicht-Solarzellen, die den Wirkungsgrad von Solarzellen steigern und deren Produktionskosten senken. SINGULUS TECHNOLOGIES etabliert sich als Entwicklungspartner und Maschinenlieferant für Technologien, die eine nachhaltige Energieversorgung auf der Basis Erneuerbarer Energien ermöglichen.

Im Geschäftsbereich Halbleiter konzentriert SINGULUS TECHNOLOGIES die Aktivitäten auf die Vakuum-Beschichtung von Wafern mit ultradünnen Schichten für die Herstellung von MRAM Speichern, Dünnschicht-Schreib-/ Leseköpfen und für weitere Halbleiteranwendungen.

Zur Stärkung und Weiterentwicklung der bestehenden Geschäftsfelder erarbeitet die Gesellschaft auf Basis ihrer Kernkompetenzen zielgerichtet neue Produkte und neue Anwendungsfelder, um somit neue Märkte zu erschließen. Diese strategische Weiterentwicklung des bestehenden Produktportfolios durch interne Maßnahmen steht im Geschäftsjahr 2013 im Mittelpunkt. Gleichzeitig werden weiterhin sinnvolle Akquisitions-möglichkeiten zur Stärkung der nachhaltigen Entwicklung von SINGULUS TECHNOLOGIES geprüft.

Kontakt:
Maren Schuster, Investor Relations, Tel.: + 49 (0) 160 9609 0279
Bernhard Krause, Corporate Communications, Tel.: + 49 (0) 1709202924
E-Mail: bernhard.krause@singulus.de
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x