12.02.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Singulus Technologies meldet Solar-Großauftrag und Strategiewechsel

Einen Großauftrag im Wert von 19 Millionen Euro zur Herstellung von Dünnschicht-Solarzellen meldet die Singulus Technologies AG. „Dieser Auftrag ist ein weiterer Schritt, um sich in dem wachsenden Solarmarkt fest zu etablieren“, kommentierte Roland Lacher, Vorsitzender des Vorstandes der Singulus das Geschäft. Zum Auftraggeber hieß es lediglich, es handele sich um „einen führenden europäischen Solarzellenhersteller“.
Ab sofort erweitere der Technologiekonzern aus Kahl am Main damit seine Produktpalette und werde die selbst entwickelten Module auch selbst am Markt anbieten, teilte die  Konzernspitze weiter mit. Gemeinsam mit der Partnerin Stangl sollen demnach künftig auch Komplettsysteme vertreiben werden, anstatt - wie bisher - nur einzelne Maschinen und Anlagen zu liefern.  Erstmals öffentlich machte die Singulus diesen Strategiewechsel diese Woche auf dem Investors Day in München.
Die Aktie der Singulus setzt ihren seit November anhaltenden Positivtrend an der Frankfurter Börse fort. Seither legte das Papier 87 Prozent zu. Heute am Morgen stieg der Kurs um 3,22 Prozent auf 4,20 Euro.  Allerdings liegt sie damit noch deutlich unter ihrem Jahreshöchststand vom 19. Januar. Zu diesem Zeitpunkt lag sie mit 4,66 Euro um 27,5 Prozent besser.
Singulus Technologies AG : ISIN DE0007238909 / WKN 723890

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x