15.10.09 Erneuerbare Energie

Skandinavisches Joint Venture will in Schweden hunderte Windparks errichten

Der schwedische Papierhersteller Södra Skogsägarna und der norwegische Energieversorger Statkraft gründen ein Joint Venture zur Errichtung von bis zu 300 Windparks in Südschweden. Das geht aus Medienberichten hervor. Demnach will Södra bis zu 1,43 Milliarden US-Dollar in die Projekte investieren, die nach Fertigstellung insgesamt 1,6 Terrawattstunden Strom pro Jahr erzeugen sollen. Auftakt macht ein Windpark mit fünf bis sechs Turbinen auf dem Gelände der Zellstofffabrik von Södra in Mönsterås.

Statkraft übernimmt demnach 90,1 Prozent der bereits existierenden Södra Vindkraft. Die geplanten Windparks sollen weitgehend auf den Grundstücken der Södra-Gruppe errichtet werden.


Bildhinweis: Auch in kalten Regionen können Windräder mit Erfolg eingesetzt werden. / Quelle: Gamesa
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x