30.07.07 Aktientipps

Skeptisches Analystenurteil zur Jahresprognose der Solar-Fabrik AG

Mit einer Verkaufsempfehlung für die Aktien der Solar-Fabrik reagieren die Analysten von Sal. Oppenheim auf die jüngsten Unternehmenszahlen. Trotz starken Umsatzwachstums sei das Unternehmen hinter den Analystenerwartungen zum Gewinn zurückgeblieben. Es sei nicht sicher, dass die Solar-Fabrik ihre selbst gesteckten Ziele für 2007 und 2008 erreiche, urteilen Hartmut Moers und Gregor Kirstein. Den fairen Wert des Papiers sehen sie bei 15,50 Euro.

Die Solar-Fabrik-AG hatte im ersten Halbjahr 2007 ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 71 Prozent auf 51,3 Millionen Euro gesteigert. Der Periodenüberschuss war von 1,67 auf 2,13 Millionen Euro gestiegen. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen ging zurück von 1,68 auf 1,47 Millionen Euro.

Die Aktie gab heute morgen im Xetra-Handel 1,41 Prozent nach und notierte bei 17,50 Euro. Das Jahresplus beläuft sich damit auf rund 72 Prozent.

Solar-Fabrik AG: ISIN DE0006614712 / WKN 661471

Bildhinweis: Ein Modul der Solar-Fabrik. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x