04.11.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SMA erwartet Millionenverlust für 2013 – Aktie fällt

Eine Gewinnwarnung hat die Aktie des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar Technology auf Talfahrt geschickt. Bis 14:06 Uhr verlor die SMA-Aktie im Xetra der Deutschen Börse 3,6 Prozent an Wert und fiel auf 29 Euro. Damit liegt ihr Kurs allerdings noch 13,3 Prozent über dem Niveau von vor einem Monat. Und auf Jahressicht ist die SMA-Aktie noch 83,2 Prozent im Plus.

Die Gewinnwarnung war das Ergebnis einer außerordentlichen Vorstandssitzung der SMA Solar Technology AG. Nach Erwartung der Unternehmensführung wird SMA das Gesamtjahr mit einem schweren Verlust von 80 bis 90 Millionen Euro beenden. Bislang war von einem „bestenfalls ausgeglichenen Ergebnis“ die Rede gewesen.  Die Umsatzprognose haben die SMA-Verantwortlichen ebenfalls deutlich nach unten korrigiert. Aktuell seien zwischen 900 Millionen und einer Milliarde Euro Jahresumsatz im Gesamtjahr 2013 realistisch, hieß es. Zuvor hatte die SMA-Führung bis zu 1,3 Milliarden Euro Umsatz prognostiziert.

Hintergrund der Korrektur sei die laufende Restrukturierung der chinesischen Tochtergesellschaft Zeversolar, die SMA zum Jahreswechsel 2012/2013 übernommen hatte, hieß es. Zudem wirke sich der Nachfragerückgang in Europa belastend aus, der speziell die Unternehmenssparte Medium Power Solutions treffe. Für 2014 hofft SMA auf die Rückkehr in die Profitabilität. Dies soll mit einem Umsatz zwischen einer Milliarde und 1,3 Milliarden Euro gelingen.

SMA Solar Technology AG: DE000A0DJ6J9 / WKN A0DJ6J
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x