04.09.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SMA plant Fertigung von Modul-Wechselrichtern – Technologie eingekauft

Der Niestetaler Wechselrichterhersteller SMA Solar Technology AG (SMA) hat die Technologieplattform der niederländischen OKE-Services (OKE) im Bereich der Modul-Wechselrichter erworben. Die SMA plant, in den kommenden Jahren diese Technologie weiterzuentwickeln, um eine eigene Produktfamilie von Modul-Wechselrichtern auf den Markt zu bringen. Damit würde das Produktportfolio im Bereich kleiner Leistungen ausgebaut.

Im Gegensatz zum Photovoltaik-Wechselrichter mit String-Technologie, der den Gleichstrom von mehreren miteinander verschalteten Photovoltaik-Modulen in Wechselstrom umwandelt, konvertiert ein Modul-Wechselrichter den Gleichstrom individuell an jedem einzelnen Photovoltaik-Modul in Wechselstrom.

Über die exakte Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Darüber hinaus wurde mit dem Inhaber von OKE, Hendrik Oldenkamp, ein Beratervertrag mit einer Laufzeit bis September 2012 geschlossen.

Gestern legte die Aktie in Frankfurt um 5,48 Prozent zu. Heute eröffnete sie dort um 1,76 Prozent im Plus mit 51,90 Euro. Vor einem Jahr stand der Kurs bei 59,50 Euro.

SMA Solar Technologie AG: ISIN DE000A0DJ6J9 / WKN A0DJ6J
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x