26.02.15

SMA Solar: Kooperation mit spanischem Geschäftspartner

Mit einer neuen Kooperationsvereinbarung will die SMA Solar Technology AG ihre Posotion am Markt für die Steuerung und den Betrieb großer Solarparks verbessern. Dazu sei eine entprechende Vereinbarung mit einem langjährigen spanischen Geschäftspartner unterzeichnet worden, teilt der Konzern aus Niestetal bei Kassel mit. Lesen Sie dazu die Original-Meldung des Unternehmens.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

SMA verstärkt Zusammenarbeit mit GreenPowerMonitor bei SCADA-Lösungen für Photovoltaik-Kraftwerke


Niestetal, 25. Februar 2015 – Die SMA Solar Technologie AG (SMA) und GreenPowerMonitor, international führender Hersteller von Überwachungs- und Steuerungssystemen für Solarkraftwerke mit Hauptsitz in Spanien, haben eine Erklärung zur künftigen Kooperation unterzeichnet. Die Intensivierung der Zusammenarbeit zielt auf die Bereitstellung abgestimmter Photovoltaik-Kraftwerkslösungen inklusive SCADA (Supervisory Control and Data Acquisition) System ab. Anlagenbetreiber und Planer von Kraftwerksprojekten profitieren gleichermaßen von der geplanten Partnerschaft.

„Durch die noch engere Zusammenarbeit können wir unsere Kunden im Großanlagensegment gemeinsam mit GreenPowerMonitor noch besser mit abgestimmter Systemtechnik sowie einer frühzeitigen Systemvalidierung und einer koordinierten Projektabwicklung bedienen“, sagt Boris Wolff, Executive Vice President Business Unit Utility bei SMA. „Die individuell anpassbaren Systeme von GreenPowerMonitor sind die perfekte Ergänzung der SMA PV-Kraftwerkslösungen für eine professionelle Betriebsführung und umfangreiches Asset Management. Die Technologie zur präzisen Überwachung und Steuerung der Energieerzeugung liefert einen wichtigen Beitrag zur langfristigen Sicherung der Investitionen in ein Solarkraftwerk.“

SMA und GreenPowerMonitor haben bereits in zahlreichen weltweiten PV-Kraftwerksprojekten erfolgreich zusammengearbeitet und stellen aufgrund der abgestimmten Systemtechnologien die reibungslose Solarenergieerzeugung sicher. Ein Beispiel ist das vor kurzem ans Netz gegangene PV-Diesel-Hybridkraftwerk in der bolivianischen Provinz Pando, das die bisher ausschließlich auf Dieselkraftstoff beruhende Energieversorgung der Provinzhauptstadt Cobija mit Solarenergie und zwei Li-Ionen-Batterien ergänzt. Neben den sechs SMA Sunny Central Wechselrichtern, vier SMA Batterie-Wechselrichtern und der SMA Fuel Save Solution ermöglicht das installierte SCADA System von GreenPowerMonitor die lückenlose Überwachung und Steuerung aller technischen Prozesse.

Das etablierte PV SCADA System von GreenPowerMonitor bietet vielfältige Möglichkeiten zur flexiblen Datenerfassung in hoher zeitlicher Auflösung von bis zu 1 Sekunde, nahezu beliebige System-Erweiterbarkeit und eine sichere Datenarchivierung – auf Wunsch auch redundant ausgeführt. Automatisierte Abläufe und Betriebsmodi optimieren den täglichen Betrieb des Solarkraftwerks und steigern die Effizienz. Der Betreiber wird durch vielseitige integrierte Software-Tools für detaillierte Datenanalysen sowie umfangreiche Wartungsplanung und -verfolgung effektiv beim Anlagenmanagement unterstützt.


Über SMA
Die SMA Gruppe ist mit einem Umsatz von voraussichtlich mehr als 790 Mio. Euro im Jahr 2014 Weltmarktführer bei Photovoltaik-Wechselrichtern, einer zentralen Komponente jeder Solarstromanlage, und bietet als Energiemanagement-Konzern innovative Schlüsseltechnologien für künftige Energieversorgungsstrukturen an. Sie hat ihren Hauptsitz in Niestetal bei Kassel und ist in 21 Ländern vertreten. Die Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit mehr als 5 000 Mitarbeiter. SMA produziert ein breites Spektrum von Wechselrichter-Typen, das geeignete Wechselrichter für jeden eingesetzten Photovoltaik-Modultyp und alle Leistungsgrößen von Photovoltaikanlagen bietet. Das Produktspektrum beinhaltet sowohl Systemtechnik für netzgekoppelte Photovoltaikanlagen als auch für Insel- und Hybridsysteme. Das Leistungsspektrum wird durch umfangreiche Serviceleistungen und die operative Betriebsführung von solaren Großkraftwerken abgerundet. Seit 2008 ist die Muttergesellschaft SMA Solar Technology AG im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (S92) notiert und im TecDAX gelistet.

Über GreenPowerMonitor
GreenPowerMonitor ist der derzeit führende, unabhängige Hersteller für Monitoring, Control und Asset Management Systemen von PV Anlagen. GPM hat fundierte Erfahrung mit mehr als 2 GW under Management und mit weltweit mehr als 1500 ausgerüsteten Anlagen für erneuerbare Energieträger von 2 kW bis zu 266 MW Leistung. GPM entwickelt führende Asset Management Lösungen für die PV-Branche mit der Möglichkeit einzelne Anlagen in Echtzeit zu überwachen und zu steuern. GreenPowerMonitor ist weltweit präsent: Europa (Spanien, Großbritannien, Italien, Polen, Belgien, Portugal und Griechenland), Nord Afrika (Marokko), Mittlerer Osten, Nord- und Südamerika (USA, Mexiko, Chile) und Asien (Indien, Thailand und Japan).


SMA Solar Technology AG
Sonnenallee 1
34266 Niestetal
Germany

Leitung Unternehmenskommunikation:
Anja Jasper
Tel. +49 561 9522-2805
Presse@SMA.de

Kontakt Presse:
Susanne Henkel
Manager Corporate Press
Tel. +49 561 9522-1124
Fax +49 561 9522-421400
Presse@SMA.de

Kontakt Investor Relations:
Julia Damm
Manager Investor Relations
Tel. +49 561 9522-2222
Fax +49 561 9522-2223
IR@SMA.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x