Solarpark mit Wechselrichteranlage von SMA (im weißen Gehäuse). / Quelle: Unternehmen

23.10.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SMA Solar Technology AG setzt Marke im Solarmarkt von Thailand

Die hessische SMA Solar Technology AG hat nun auch in Thailand Wechselrichter mit zusammen mehr als einem Gigawatt (GW) Leistung verkauft. Der Anbieter von Steuerungstechnik für Solaranlagen aus Niestetal hatte erst vor wenigen tagen auch in Indien diese Wegmarke erreicht. Zuvor gelang ihm dies in der asiatisch-pazifischen Region auch in Australien und Japan. Weil sich der Schwerpunkt des globalen Zubaus von Solarstromleistung von Europa nach Asien verlagert hat, musste SMA sich verstärkt auf Märkte in der Region ausrichten.

In vielen asiatischen Ländern, insbesondere auch in Thailand, unterstützt die Politik den Ausbau dererneuerbaren Energien. So hat das thailändische National Energy Policy Council (NEPC) laut SMA kürzlich ein Programm aufgelegt, in dessen Rahmen Lizenzen für solare Großanlagen mit einer Leistung von insgesamt 800 MW vergeben werden.

Lesen Sie in unserem  Aktientipp  von Ende September, wie wir das Kurspotential der SMA-Aktie einschätzen. Seither hat sich der Anteilsschein um etwa ein Drittel verteuert.

SMA Solar Technology AG: ISIN DE000A0DJ6J9 / WKN A0DJ6J
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x