28.06.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SMA Solar Technology AG: Zertifizierung für Vertrieb in Japan

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

SMA Solar Technology AG erhält als erster europäischer Hersteller Wechselrichter-Zertifizierung für den japanischen Markt

Niestetal/Tokio  - Im Februar dieses Jahres weihte die SMA Solar Technology AG (SMA) offiziell ihre Vertriebs- und Servicegesellschaft in Japan ein. Nun wurden die ersten beiden Produkte des Weltmarktführers bei Photovoltaik-Wechselrichtern von den Japan Electrical Safety & Environment Technology Laboratories (JET) für den Vertrieb am japanischen Markt zertifiziert. Kein anderer europäischer oder US-Hersteller hat bisher für seine Produkte eine JET-Zertifizierung erhalten. Der Sunny Boy 3500TL-JP-22 und der Sunny Boy 4500TL-JP-22 werden ab Oktober 2012 von SMA in Japan vertrieben.

'Die JET-Zertifizierung der auf die Anforderungen des japanischen Markts zugeschnittenen Sunny Boy-Wechselrichter ist ein weiterer Meilenstein für SMA im japanischen Markt. Durch unsere strategische Weitsicht haben wir uns einen Wettbewerbsvorteil erarbeitet, den die deutlich kleineren Wettbewerber nicht so schnell aufholen können. Die japanische Regierung unterstreicht mit der am vergangenen Montag beschlossenen Einführung einer Einspeisevergütung für Solarstrom ab dem 1. Juli 2012 ihren Willen, Japan zu einem der weltweit bedeutendsten Photovoltaikmärkte zu machen. Für die kommenden Jahre erwarten wir ein starkes Wachstum, nicht nur im Segment für Aufdachanlagen, sondern auch im Bereich kommerzieller und industrieller Solarprojekte', erklärt Pierre-Pascal Urbon, Vorstandssprecher und Vorstand Finanzen der SMA Solar Technology AG.

SMA bietet für alle Anlagengrößen speziell für Japan angepasste Wechselrichter an. So hat das Unternehmen neben den Sunny Boy-Modellen für Aufdachanlagen den Zentral-Wechselrichter Sunny Central 500CP-JP entwickelt, der höchste Erträge für Großanlagen über 500 kW garantiert und dank seines kompakten und widerstandsfähigen Gehäuses direkt im Freien aufgestellt werden kann.

Über SMA
Die SMA Gruppe ist mit einem Umsatz von 1,7 Mrd. Euro im Jahr 2011 Weltmarktführer bei Photovoltaik-Wechselrichtern, einer zentralen Komponente jeder Solarstromanlage. Sie hat ihren Hauptsitz in Niestetal bei Kassel und ist in 20 Ländern auf vier Kontinenten vertreten. Die Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit mehr als 5 500 Mitarbeiter zuzüglich einer saisonal wechselnden Anzahl von Zeitarbeitnehmern. SMA produziert ein breites Spektrum von Wechselrichter-Typen, das geeignete Wechselrichter für jeden eingesetzten Photovoltaik-Modultyp und alle Leistungsgrößen von Photovoltaikanlagen bietet. Das Produktspektrum beinhaltet sowohl Wechselrichter für netzgekoppelte Photovoltaikanlagen als auch für Inselsysteme. SMA kann damit für alle Größenklassen und alle Anlagentypen die technisch optimale Wechselrichter-Lösung anbieten. Seit 2008 ist die Muttergesellschaft SMA Solar Technology AG im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (S92) notiert und im TecDAX gelistet. SMA wurde in den vergangenen Jahren mehrfach für ihre herausragenden Leistungen als Arbeitgeber ausgezeichnet und erreichte 2011 und 2012 beim bundesweiten Wettbewerb 'Great Place to Work(R)' den ersten Platz.

SMA Solar Technology AG
Sonnenallee 1
34266 Niestetal
Germany

Leitung Unternehmenskommunikation:
Anja Jasper
Tel. +49 561 9522-2805
Presse@SMA.de

Pressekontakt:
Susanne Henkel
Manager Corporate Press
Tel. +49 561 9522-1124
Fax +49 561 9522-531400
Presse@SMA.de

Kontakt Investor Relations:
Julia Damm
Referentin Investor Relations
Tel. +49 561 9522-2222
Fax +49 561 9522-2223
IR@SMA.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x