Wecheslrichter von SMA Solar. Diese Geräte steuern die Einspeisung von Sonnenstrom ins Stromnetz. / Foto: Unternehmen

27.11.14 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SMA Solar treibt Lateinamerika-Geschäft voran

Fortschritte bei der weiteren Erschließung des lateinamerikanischen Solarmarktes meldet die SMA Solar Technology AG. Der Wechselrichterhersteller aus Niestethal bei Kassel erhielt von den Behörden in Chile eine Genehmigung, die den Markteintritt dort ermöglicht.

„Superintendencia de Electricidad y Combustibles“ (SEC)  attestierte zwei Wechselrichtermodellen von SMA, dass sie den gesetzlichen Anforderungen eines neuen Net Metering-Stromvergütungsmodells in Chile genügen. Nach Unternehmensangaben sind diese beiden Wechselrichter die ersten mit dieser Zulassung am Markt in Chile.  Das staatliche Förderprogramm für kleinere und mittlere Anlagen ist vor einem Monat eingeführt worden. Betreiber, die dieses Programm in Anspruch nehmen wollen, müssen vorweisen können, dass Ihre Anlagen den Standards dieses Programms entsprechen.

SMA ist seit 2012 mit einer Vertriebs- und Servicegesellschaft in Chile vertreten. Aktuell liefert SMA rund 160 Zentralwechselrichter für verschiedene Großprojekte, die derzeit in Chile entstehen.

SMA Solar Technology AG: ISIN DE000A0DJ6J9 / WKN A0DJ6J
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x