Solarmodule von First Solar: Der US-Konzern ist in Australien erfolgreich. / Foto: Unternehmen

14.02.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solar-Aktie First Solar: Großauftrag für Solarprojekt in Australien

First Solar kann erneut in  Australien  punkten: Der US-Solarkonzern liefert Photovoltaik-Module mit einer Gesamtleistung von 63 Megawatt (MW) für ein Projekt im Norden des Bundesstaates Queensland. Projektierer ist die auf Erneuerbare Energien spezialisierte Genex Power Limited aus Australien. Das "Kidston Phase One" Solar-Projekt soll im ersten Jahr 145.000 Megawattstunden Strom produzieren und befindet sich neben einem Wasserkraft-Energiespeichersystem.


Der Strom aus dem Solar-Projekt wird über einen Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement) verkauft, der unter anderem von der Regionalregierung in Queensland finanziert wird, wie es hieß. Das Projekt erhielt zudem 8,9 Millionen Dollar Finanzierung von der staatlichen Australian Renewable Energy Agency. Der Bau wird von UGL Engineering Pty geleitet und soll im ersten Halbjahr 2017 planmäßig beginnen.

"Da Australien weiterhin sein Portfolio aus erneuerbaren Energiequellen diversifiziert, ist dieses Projekt ein hervorragendes Beispiel für das Potenzial von large-scale-Solartechnologie und bewährten Verfahren der Industrie", sagte Ewan Norton-Smith, First Solar Senior Manager für Geschäftsentwicklung in Australien.

In den vergangenen Tagen ging es für die Solar-Aktie von First Solar wieder leicht bergauf. Jedoch notiert sie an der US-Börse Nasdaq noch immer deutlich unter dem Wert von vor einem Jahr. Die Aktie büßte auf Jahressicht rund 45 Prozent ein und kostete gestern vor Börsenschluss 33,33 Dollar.  Über die Perspektiven der First-Solar-Aktie für das laufende Jahr haben wir in einem Aktientipp berichtet.


First Solar Inc: ISIN US3364331070 / WKN A0LEKM
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x