Solarmodule von First Solar: Der US-Konzern profitiert von einer Kooperation in Thailand. / Foto: First Solar

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Solar-Aktie First Solar: Solarparks in Thailand fertiggestellt

Der US-Solarkonzern First Solar hat tausende Solarmodule für Solarparks in Thailand geliefert. Nun gaben das Unternehmen und der thailändische Projektentwickler Prime Road Group die Fertigstellung von vier Solarparks mit insgesamt 18 Megawatt (MW) Kapazität bekannt. Das Kooperations-Projekt erstreckt sich über die Provinzen Ayutthaya und Pathum Thani und wurde im Rahmen eines Programms der thailändischen Regierung entwickelt. Thailand will seine installierte Solarkapazität weiter ausbauen und bis 2036 einen Öko-Stromanteil von 30 Prozent erreichen.

Der in den Solarparks erzeugte Strom wird an die staatliche "Provincial Electricity Authority of Thailand" verkauft, zu einem Tarif von 5,66 Thailändischen Baht pro Kilowattstunde, umgerechnet rund 0,15 Euro. Es wurde ein 25-jähriger Stromabnahmevertrag vereinbart.

Die Solar-Aktie von First Solar notiert an der US-Börse Nasdaq noch immer deutlich unter dem Wert von vor einem Jahr, sie büßte auf Jahressicht 51 Prozent ein und kostete gestern vor Börsenschluss 31,79 Dollar.  Über die Perspektiven der First-Solar-Aktie für das laufende Jahr haben wir in einem Aktientipp berichtet.

First Solar Inc: ISIN US3364331070 / WKN A0LEKM
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x