13.06.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solar-Aktie JinkoSolar: Großauftrag aus Japan

Der chinesische Solarhersteller JinkoSolar hat einen Auftrag über Solarmodule mit einer Leistung von zusammen 187 Megawatt (MW) erhalten. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung hat die japanische Tochter von JinkoSolar mit dem japanischen Unternehmen Quantum Power GK geschlossen.

Der Vertrag sieht vor, dass JinkoSolar – voraussichtlich im vierten Quartal 2017 – Solarmodule für drei Solarparks in Japan liefert. Der Bau der Solarparks soll im Juli 2017 beginnen und im November 2018 fertiggestellt sein.

JinkoSolar ist unter anderem von negativen Entwicklungen auf dem einheimischen Solarmarkt betroffen (lesen Sie dazu auch unseren Aktientipp von Anfang Juni 2017). Auf Jahressicht hat die Aktie derzeit 9 Prozent an Wert verloren und kostet 18,2 US-Dollar (NYSE-Kurs, 12. Juni).

JinkoSolar Holding Co., Ltd: ISIN US47759T1007 / WKN A0Q87R
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x