Solarkraftwerk von SunPower: Offenbar plant das US-Unternehmen den Verkauf eines Solarkraftwerks in Chile. / Foto: SunPower

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Solar-Aktie: Verkauft SunPower großen Solarpark in Chile?

Der kriselnde Solarkonzern SunPower aus Kalifornien will offenbar einen großen Solarpark in Chile verkaufen.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf zwei anonyme Quellen berichtete, sucht SunPower Käufer für den 100-Megawatt-Solarpark "El Pelicano" nahe der Stadt La Serena am Pazifik. Offiziell hat SunPower zu dem Verkauf noch keine Angaben gemacht. Der Solarpark soll in diesem Jahr fertiggestellt werden, über eine mögliche Höhe des Kaufpreises machten die mit der Sache vertrauten Quellen keine konkreten Angaben. Reuters schätzte die Summe auf eine Zahl "im niedrigen Hunderte-Millionen-Bereich".

Mehrere Käufer seien den anonymen Quellen zufolge interessiert, darunter Energieunternehmen aus Chile oder die französische EDF Energies Nouvelles, die bereits in dem südamerikanischen Land aktiv ist. Für "El Pelicano" wurde bereits ein 15-jähriger Stromabnahmevertrag abgeschlossen: Mit dem Sonnenstrom wird die Metro der chilenischen Hauptstadt Santiago versorgt.

SunPower steckt inmitten einer Umbruchphase. Die Aktie des Solarkonzerns ging nach einem kleinen Hoch Anfang März zuletzt wieder auf Talfahrt. Mit 7,2 Dollar notiert sie an der Nasdaq aktuell rund 69 Prozent unter dem Vorjahreskurs (Stand: 9.3.). ECOreporter.de hatte in einem Aktientipp von Mitte Februar  über die jüngsten Geschäftszahlen von SunPower berichtet und weiter davon abgeraten, in die Solar-Aktie zu investieren.

SunPower: ISIN US8676524064 / WKN A1JNM7
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x