07.08.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solar-Fabrik rutscht noch tiefer in die Verlustzone

Die Freiburger Solar-Fabrik AG hat im ersten Halbjahr einen Verlust vor Gewinn und Steuern (EBIT) in Höhe von 3,6 Millionen Euro erlitten. Im Vorjahr hatte das Minus 2,6 Millionen Euro betragen. Zusammen mit den aufgegeben Geschäftsbereichen Wafer und Waferaufbereitung (wir Opens external link in new windowberichteten) steigt der Verlust auf 9,4 Millionen Euro. Der Konzernumsatz sank im ersten Halbjahr von 76 Millionen Euro im Vorjahr auf 48,2 Millionen Euro.

Die Solar-Fabrik verweist zur Erklärung darauf, dass Kaufzurückhaltung und sinkende Preise das Geschäft mit Solarprodukten belastet haben. Sie erwartet für die zweite Jahreshälfte eine deutliche Belebung der Nachfrage. Ihre Hoffnungen ruhen etwa auf dem französischen Indachmarkt und der Nachfrage von Großprojekten. Im dritten Quartal seien die Kapazitäten des Unternehmens bereits wieder ausgelastet.

Solar-Fabrik AG: ISIN DE0006614712 / WKN 661471
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x