19.08.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solar Millennium AG vervielfacht Umsatz und Gewinn

Die Solar Millennium AG hat ihre Geschäftszahlen für den Zeitraum vom 1.11.2008 bis zum 30.6. 2009 vorgelegt. Demnach stieg der Umsatz von 12,3 auf 42,5 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) vervielfachte sich von 1,1 auf 5,9 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss stieg von 0,3 auf bei 4,6 Millionen Euro.

Der Umsatz liegt damit in den ersten acht Monaten des Geschäftsjahres über dem Gesamtjahreswert 2007/2008 mit 32 Millionen Euro. Einen Löwenanteil davon erwirtschafteten die Geschäftsfelder Technologie und Projektfinanzierung. Maßgeblich waren den Angaben zufolge die Andasol-Projekte in Spanien sowie das Solarfeld des ägyptischen Hybridkraftwerks in Kuraymat. Auch der Verkauf der Anteile der Marquesado Solar SL. An die Solanda GmbH, an der die Solar Millennium zu 38,5 Prozent neben der MAN Ferrostaal beteiligt ist, ist in den Umsätzen enthalten.

Die Bilanzsumme stieg zum 30.6. von 272,1 auf 327,9 Millionen Euro, die liquiden Mittel gingen zurück von 125,1 auf 102 Millionen Euro.

Nach dem Berichtsstichtag wurden die Anteile an Andasol 1 und 2 verkauft, was eigentlich schon für letztes Jahr geplant war. Mit einem Zufluss weiterer liquider Mittel wird mit dem Verkauf von Andsol 3 und dem geplanten Einstieg von Investoren in das Projekt Iberosol gerechnet. Insgesamt bestätigt das Unternehmen sein Ziel für das Geschäftsjahr 2008/2009, das einen Konzernumsatz von 150 Millionen Euro und ein EBIT von 30 Millionen Euro plus Ergebnis-Sondereffekt von zwölf Millionen Euro vorsieht.

Die Aktie gab heute morgen im Xetra-Handel 0,65 Prozent nach und notierte bei 21,56 Euro (10:33 Uhr). Ihr Jahresminus liegt bei rund sechs Prozent.

Solar Millennium AG: ISIN DE0007218406 / WKN 72184
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x