23.02.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solar Millennium legt Rekordbilanz vor

Eine starke vorläufige Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr 2008/2009 hat die Erlanger Spezialistin für solarthermische Kraftwerke, Solar Millennium AG, vorgelegt. Demnach hat die Unternehmensgruppe ihren Umsatz im vergangenen Jahr mehr als versechsfacht: Er stieg im Vergleich zu 2007/2008 von 32 auf 153,3 Millionen Euro.


Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wurde spektakulär verbessert, es sprang um knapp 20 Millionen auf 31,1 Millionen Euro. Insgesamt sei damit das beste Geschäftsergebnis der Unternehmensgeschichte erzielt worden, teilte das Unternehmen mit.  Der Jahresüberschuss stieg seinen Angaben zufolge um mehr als 260 Prozent auf 24 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2008/2009. Das ungewichtete Ergebnis je Aktie lag damit bei 1,92 Euro nach 0,53 Euro im Vorjahr). 


Wesentlich für die Umsatzsteigerung waren laut Solar Millennium AG Anteilsverkäufe. So seien neben den Anteilen an der Marquesado Solar S.L., der Projektgesellschaft des im Bau befindlichen Kraftwerks Andasol 3, auch Anteile der Projektgesellschaft Ibersol Electricidad Solar Ibérica S.L veräußert worden. Einen Sondereffekt von 48 Millionen Euro habe zudem der seit Herbst vergangenen Jahres geplante Verkauf der restlichen Anteile (jeweils 25 Prozent) an den Projekten Andasol 1 und 2 an die spanische ACS/Cobra-Gruppe erbracht. Ein weiterer Eckpfeiler der Bilanz sei der ebenfalls im vergangenen Herbst aufgelegte Fonds zu Andersol 3 gewesen. Hier habe sich die Emission von  Genussrechten an der Fondsgesellschaft umsatzwirksam erwiesen, so die Solartechnikspezialistin weiter. Überdies habe im Falle von Andersol 3 erstmals auch die Projektentwicklung den Umsatz gesteigert.
  
Mit dieser überdurchschnittlichen Bilanz stünden den Erlangern im laufenden Geschäftsjahr zusätzliche liquide Mittel in Höhe von bis zu 100 Millionen Euro zur Verfügung, schätzt die Konzernspitze. Für das laufende Geschäftsjahr 2009/2010 strebe der Vorstand auf Gesamtumsatz von 350 Millionen Euro und ein EBIT von 45 Millionen Euro an.


Im Fokus der Aktivitäten der Solar Millennium-Gruppe stünden die Zielmärkte Spanien und die USA, blickte der Konzern voraus. Das südspanische solarthermische Kraftwerk Andersol 3 werde bis Mitte kommenden Jahres fertig und dann mit 50 MW Leistung ans Netz gehen, kündigte die Solar Millennium AG an. Zur Jahresmitte werde auch der Bau  des zweiten spanischen Projekts Ibersol begonnen. Dieser soll im Jahr 2013  abgeschlossen werden.  Das Solarfeld des ägyptischen Hybridkraftwerks in Kuraymat sei mit einer Spiegelfläche von rund 130.000 Quadratmetern ebenfalls nahezu vollständig installiert und werde bis zum Sommer komplett in Betrieb genommen, hieß es weiter.

Solar Millennium AG: ISIN DE0007218406 / WKN 72184
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x