SolarCity ist auf Solaranlagen spezialisiert, die auf Privathäusern errichtet werden. In den USA boomt dieser Markt. / Quelle: Fotolia

  Aktientipps

Solaraktie im Steilflug: Kann SolarCity weiter zulegen?

Seit einem Monat geht es für die Aktie des US-amerikanischen Solarprojektierers SolarCity steil aufwärts. Am 3. Juni wurde der Anteilsschein im Xetra noch mit rund 35 Euro und an der Nasdaq mit rund 49 Dollar gehandelt. Am heutigen 3. Juli notiert die Aktie bereits bei 55,2 Euro bzw. 72,1 Dollar (Stand: 9:30 Uhr). Auf Jahressicht bedeutet das ein Plus von über 91 Prozent. Und damit ist das Potential des Wertpapiers noch längst nicht ausgeschöpft. Davon geht zumindest Josh Baribeau aus, Analyst von Canaccord Genuity. Er rät zum Kauf der Aktie von SolarCity und nennt als Kursziel für die kommenden zwölf Monate 94 Dollar. Das sind umgerechnet 68,8 Euro.

Dieser Solarprojektierer aus San Mateo in Kalifornien ist Marktführer im Bereich Dachsolaranlagen für US-Privathaushalte, die von ihm über Leasing-Modelle angeboten werden. Im ebenfalls stark wachsenden Solarmarkt der Vereinigten Staaten hat er so in 2013 seinen Anteil um über 14 Prozent auf 32 Prozent gesteigert. Insgesamt installierte SolarCity im vergangenen Jahr Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtkapazität von 280 Megawatt (MW). Das sind 78 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Jahresumsatz kletterte gegenüber 2012 um 80 Prozent auf 47,3 Millionen Dollar.

Das Unternehmen investierte massiv in den Vertrieb, um in kurzer Zeit möglichst viele Kunden dafür zu gewinnen, eine Solaranlage von SunCity zu leasen. Denn Ende 2016 läuft das Fördermodell aus, das durch deutliche Steuernachlässe solche Investments derzeit in den USA besonders attraktiv macht. Über das Leasingmodell würde SolarCity auch nach 2016 an den bis dahin verkauften Solaranlagen verdienen, die das Unternehmen für die Kunden umsetzt.

Baribeau rechnet damit, dass diese Strategie aufgeht. Nach seiner Einschätzung sichert sich SolarCity für die kommenden Jahre stark ansteigende Einnahmen. Zugleich könne das Unternehmen die derzeit hohen Anlaufkosten deutlich reduzieren. Beides werde in starke Gewinnverbesserungen münden und dies wiederum den Aktienkurs beflügeln.

SolarCity Inc: ISIN US83416T1007 / WKN A1J6UM
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x