16.09.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solaraktie: JinkoSolar erhält Großauftrag aus den USA

Der Solarhersteller JinkoSolar aus China hat einen umfassenden Abnahmevertrag mit dem US-Unternehmen Consolidated Edison Development (CED) geschlossen. Gemäß der Vereinbarung soll JinkoSolar bis August 2017 Solarmodule mit einer Kapazität von 560 Megawatt (MW) in die USA liefern.

In dem Modulliefervertrag mit Consolidated Edison Development seien mehrere Bestellungen enthalten, wie JinkoSolar mitteilte. Insgesamt werde JinkoSolar hocheffiziente 72-Zell-Solarmodule mit etwa 560 MW Leistung an das US-Unternehmen aus dem Bundesstaat New York liefern. CED betreibt und entwickelt Photovoltaik-Kraftwerke in verschiedenen US-Bundesstaaten.

Erste Solarmodule habe Jinko Solar bereits an unterschiedliche Projekt-Baustellen von Consolidated Edison Development geliefert, teilte das Unternehmen mit.

Die Aktie von JinkoSolar legte an der New Yorker Börse nach Bekanntgabe des Großauftrages 2,4 Prozent auf 15,9 Dollar zu. Sie notiert damit aber immer noch 29 Prozent unter dem Vorjahreskurs.

JinkoSolar: ISIN: US47759T1007 / WKN: A0Q87R
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x