Amtech-PECVD-Anlage zur Beschichtung von Solartechnik-Komponenten. / Quelle: Unternehmen

20.06.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarausrüster Amtech Systems bekommt Millionenauftrag

Einen millionenschweren Auftrag aus der Heimat hat der US-amerikanische Solarausrüster Amtech Systems erhalten. Das Unternehmen aus Tempe in Arizona soll eine Anlage zur Beschichtung von Photovoltaik-Modulen liefern. Die Maschine werde die Kapazität haben, Module mit zusammen 100 Megawatt (MW) Leistungskapazität zu beschichten, so Amtech. Geordert habe die Anlage die US-Sparte des koreanischen Solarherstellers Nexolon. Die Koreaner wollen den Angaben zufolge die Beschichtungsanlage in einem noch im Bau befindlichen US-Werk auf insgesamt 200 MW zu erweitern. Der Auftrag für Amtech bezog sich allerdings nur auf die erste Bauphase mit 100 MW. Sie soll den Amerikanern allerdings einen zweistelligen Millionenbetrag einbringen.

Der erste  Spatenstich für die US-Fabrik von Nexolon in Brooks City-Base in San Antonio fand am 20 Februar 2013 statt. Die Gesamtinvestition in die Fertigung wird sich Nexolon zufolge auf 100 Millionen Dollar belaufen.
Amtech Systems Inc: ISIN US0323325045 / WKN 914333

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x