03.11.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarausrüster GT Solar International weiter auf der Erfolgsspur - überraschender Führungswechsel

Am 9. November will der US-amerikanische Solarausrüster GT Solar International seine Geschäftszahlen für das 2. Quartal veröffentlichen. Laut vorläufigen Zahlen kletterte der Umsatz von 71,8 Millionen Dollar im 1. Quartal auf 100 bis 105 Millionen Dollar. Der Nettogewinn ist im Vergleich zum Vorquartal ebenfalls stark gewachsen, von 7,8 Millionen Dollar oder 5 Dollarcents je Aktie auf 9 bis 10 Millionen Dollar oder 6 bis 7  Dollarcents je Aktie.

GT Solar International bekräftigte die Prognose für das Gesamtjahr von 450 Millionen bis 550 Millionen Dollar Umsatz und einem Gewinn je Aktie in Höhe von 45 bis 60 Dollarcents. Im zuletzt abgeschlossenen Geschäftsjahr hatte GT Solar International einen Umsatz von 541 Millionen Dollar und einen Gewinn je Aktie von 61 Dollarcents erzielt.

Die endgültigen Geschäftszahlen für das 2. Quartal werden nicht mehr vom bisherigen Präsidenten und Chief Executive Officer (CEO) Tom Zarrella präsentiert werden. Der ist in der vergangenen Woche zurückgetreten, wie das Unternehmen aus Merrimack im Bundesstaat New Hampshire bekannt gab. Er werde durch Tom Gutierrez ersetzt, der bereits mehrere Industrieunternehmen erfolgreich geleitet habe.

Die Aktie des Solarzulieferers ist erst seit Mitte 2008 börsennotiert. Zum Börsenstart in Frankfurt lag der Kurs heute bei 3,37 Euro. Damit liegt der Kurs fast 10 Prozent unter dem des Vortages, aber immer noch 13 Prozent über dem der Vorjahres.

GT Solar International: WKN A0MR2T / ISIN US3623E02092

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x