08.09.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarausrüster GT Solar setzt verstärkt auf Kunden aus Asien

Im chinesischen Shanghai hat der US-amerikanische Solarausrüster GT Solar International ein Hauptquartier für das Asiengeschäft eröffnet. Wie das Unternehmen aus Merrimack im Bundesstaat New Hampshire mitteilt, will es damit die Betreuung der Kunden vor Ort verbessern. Unter anderem will GT Solar International dort Produktdemonstrationen und Personalschulungen durchführen.

Die Amerikaner bieten unter anderem Ausrüstung zur Herstellung multikristalliner Solarwafer, -zellen, und -module an. Außerdem produziert GT Solar Reaktoren, mit denen Kunden Polysilizium für die Produktion von Solarwafern herstellen können. Seit Juli 2008 ist das Unternehmen börsennotiert. An ihrem ersten Börsentag war die Aktie mit 7,50 Euro aus dem Handel gegangen. In Frankfurt notierte das Papier heute um 11 Uhr bei 3,51 Euro.
GT Solar International: WKN A0MR2T / ISIN US3623E02092
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x