Technologie der Meyer Burger Technology AG zum Bau von Solarmodulen. / Foto: Unternehmen

30.09.14 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarausrüster Meyer Burger AG mit neuem US-Auftrag

Einen neuen Auftrag aus den USA hat der kriselnde schweizerische Solarausrüster Meyer Burger Technology AG erhalten. Das Unternehmen soll demnach in die Vereinigten Staaten eine Fertigungslinie für Solarmodule liefern und installieren. Die Aktie der Meyer Burger AG kletterte heute am Morgen an der Schweizer  Börse Swiss Exchange bis 9:50 Uhr  um knapp zwei Prozent auf 9,74 Schweizer Franken (8,07 Euro). In Frankfurt legte die Aktie bis 9:47 Uhr 1,4 Prozent an Wert zu und erreichte 8,03 Euro. Auf Jahressicht hat sie zwei Prozent an Wert verloren.


Auftraggeber der aktuellen Bestellung ist der US-Modulhersteller SolarTech Universal LLC aus San Antonio in Texas. Dieser habe eine Fertigungslinie für kristalline Solarmodule mit 80 Megawatt Produktionskapazität bestellt, die ab dem zweiten Quartal 2015 in Betrieb gehen solle, teilte die Meyer Burger Technology AG mit. Dank neuartiger Solarzellentechnologie (SmartWire Connection Technology) werde diese Fertigungslinie effizientere Solarmodule produzieren als herkömmliche Fertigungslinien. Zudem werde die Produktion pro Modul für den Kunden damit günstiger, hieß es.
Meyer Burger Technology AG: ISIN CH0108503795 / WKN A0YJZX

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x