Drahtsäge des Solarausrüsters Meyer Burger / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Solarausrüster Meyer Burger: operatives Geschäft wird neu organisiert

Managerwechsel beim Solarausrüster Meyer Burger Technology: Das Schweizer Unternehmen will das operative Geschäft neu organisieren. Betroffen seien die Aufgaben und Verantwortungen des Chief Operating Officer, kurz COO, teilte Meyer Burger mit. Der bisherige COO Thomas Kipfer werde die Meyer Burger Gruppe zum 30. April 2017 verlassen, um sich "beruflich neuen Herausforderungen zu stellen", hieß es. 


Kipfer war seit dem 1. Oktober 2015 COO und Mitglied der Geschäftsleitung. Als CCO war er mit der Leitung, Steuerung und Organisation der gesamten Betriebsprozesse und der betrieblichen Leistungen betraut. Nun wird Kipfers Aufgabenbereich neu strukturiert. Den Rahmen dazu bildet das umfassende Strukturprogramm, welches am 29. September 2016 veröffentlicht wurde.  Meyer Burger hatte Ende September mitgeteilt, operativen Gesamtkosten um rund 50 Millionen Schweizer Franken (umgerechnet rund 46 Millionen Euro) zu senken.  Erreicht werden soll dies damaligen Angaben zufolge mit einem Abbau von rund 250 Stellen, der zu einem Drittel in der Schweiz erfolgen soll, hauptsächlich in Thun.

ECOreporter hatte in einem Aktientipp geraten, die Meyer-Burger-Aktie zu verkaufen.
  Trotz der guten Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr bestehen weiterhin hohe Kursrisiken. Tatsächlich ist die Aktie im Drei-Monats-Vergleich um fast 21 Prozent gefallen (Stand: 2.11., 12:38 Uhr). Im Swiss Exchange notiert sie aktuell mit 3,2 Schweizer Franken, umgerechnet 2,9 Euro. Auf Jahressicht hat die Meyer-Burger-Aktie rund 55 Prozent ihres Wertes eingebüßt.

Meyer Burger Technology AG: ISIN CH0108503795 / WKN A0YJZX
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x