Nachhaltige Aktien, Meldungen

Solarausrüster setzt auf asiatischen Markt - Kooperationsvertrag mit japanischem Partner

Oerlikon Solar, Anbieter von Produktionsanlagen für Dünnschichtsilizium-Photovoltaikmodule, will mit einem japanischen Partner zusammenarbeiten. Das Unternehmen  aus der Schweiz hat nach eigenen Angaben eine strategische Kooperation mit der Tokyo Electron (TEL) vereinbart. Gemeinsam mit dem Lieferanten von Halbleiterfertigungsanlagen wolle man den asiatischen Solarmarkt erschließen. Gemeinsam streben Oerlikon und TEL den Ausbau von Dünnschichtsilizium-Photovoltaik in Teilen von Asien, Ozeanien und Japan an.

Grundlage der Partnerschaft bilden die PV-Technologie von Oerlikon Solar sowie das Vertriebs- und Kundendienstnetz und die Erfahrung im Halbleiterbereich des Marktführers TEL. Tokyo Electron übernimmt die exklusive Vertretung der Fertigungsanlagen für Dünnschichtsilizium-Photovoltaikmodule und End-to-End-Produktionslösungen von Oerlikon Solar. Darüber hinaus stellt das Unternehmen Mitarbeiter und Dienstleistungen in den Bereichen Installation, Ramp-up und Kundendienst bereit.

OC Oerlikon Management AG: ISIN CH0000816824 / WKN 863037

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x