17.11.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarausrüster Spire schreibt weiter rote Zahlen

Für das 3. Quartal hat der US-amerikanische Solarausrüster Spire Corporation einen leichten Umsatzanstieg um drei Prozent auf 16,6 Millionen Dollar ausgewiesen. Wie das Unternehmen aus Bedford im US-Bundesstaat Massachusetts mitteilt, hat es jedoch einen Nettoverlust von 3,5 Millionen Dollar oder 42 Dollarcents je Aktie hinnehmen müssen. Im Vorjahresquartal hatte Spire noch einen Nettogewinn von 445.000 Dollar oder 5 Dollarcents je Aktie erwirtschaftet. Allerdings trug der Geschäftsbereich Medizinprodukte, den Spire mittlerweile aufgegeben hat, einen Fehlbetrag von über 1,2 Millionen Dollar zu dem Minus bei.

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres ist der Umsatz des Solarausrüsters um neun Prozent auf 50,1 Millionen Dollar gestiegen. Hier betrug der Nettoverlust 9,6 Millionen Dollar oder 1,15 Dollar je Aktie, nach einem Minus von 347.000Dollar oder 4 Dollarcents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Hier schlug der abgestoßene Geschäftsbereich Medizinprodukte mit einem Fehlbetrag von 1,6 Millionen Dollar zu Buche.

Spire Corp.: ISIN US8485651074 / WKN 870534

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x